Warum der Senior mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet, ist bislang unklar. Foto: (sb)

Zwei Männer schwer verletzt. Feuerwehr und Rettungshubschrauber im Einsatz. 

Albstadt/Bitz - Beim Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Bitzer Steige bei Ebingen sind am Mittwochabend beide Fahrer schwer verletzt worden, der eine von ihnen so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber nach Tübingen gebracht werden musste.

Der Unfall hatte sich gegen 17.17 Uhr ungefähr 300 Meter oberhalb der Einmündung der Lessingstraße ereignet. Laut Angaben der Polizei war ein 87-jähriger Peugeotfahrer die Bitzer Steige hinuntergefahren und nicht weit vom Ortseingang entfernt aus noch unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes-Transporter zusammen. Er selbst erlitt dabei schwerste Verletzungen im Bauch- und Brustbereich; zudem wurde er im Fußraum seines Wagens eingeklemmt und musste anschließend von der Feuerwehr - die dabei das gesamte Fahrzeugdach entfernte - aus dem Wrack herausgeschnitten werden.

Der 87-Jährige wurde anschließend im Rettungswagen zu Ebingens offiziellem Hubschrauberlandeplatz beim Albstadion gebracht und von dort nach Tübingen geflogen - an der Unfallstelle selbst bestand keine Möglichkeit für den Helikopter, zu landen. Der 52-jährige Fahrer des zweiten am Unfall beteiligten Wagens konnte sich laut Polizeiangaben selbst aus diesem befreien; allerdings hatte auch er so schwere Verletzungen erlitten, dass er im Anschluss an die Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden; die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf etwa 40.000 Euro.

Bei dem Unfall war der Rüstzug der Feuerwehrabteilung Ebingen mit 23 Mann im Einsatz, dazu Polizei und DRK-Einsatzkräfte. Es war den Rettern im Feierabendverkehr schwer genug gefallen, zur Unfallstelle vorzudringen; diese wurde anschließend in beiden Richtungen für die Dauer mehrerer Stunden gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: