Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Verletzte nach Kneipen-Randale

Von
Nach der Vernehmung durch die Polizei konnten die Randalierer wieder gehen. (Symbolbild) Foto: Pixabay

Freudenstadt - Randale mit zwei Verletzten gab es am Samstagmorgen vor einer Gaststätte in der Lindenstraße in Freudenstadt.

Inventar gegen Gebäude geschmissen

Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, waren drei Männer im Alter von 22, 24 und 31 Jahren darin verwickelt. Sie wurden von der Polizei vorläufig festgenommen. Die alkoholisierten Männer wurden gegen 3 Uhr des Lokals verwiesen. Auf der Terrasse des Lokals schmissen sie darauf hin das Inventar gegen das Gebäude der Bar und randalierten.

Nach Vernehmung wieder freigelassen

Außerdem schlug einer der drei Männer gegen die Hintertür eines anderen Gebäudes. Dabei ging eine Glasscheibe zu Bruch. Dabei verletzte er sich und wurde laut Polizei ins Krankenhaus gebracht. Der Grund für den Rausschmiss aus dem Lokal sei noch nicht bekannt. Eine 31-jährige Frau wurde ebenfalls verletzt. Wie und warum, müsse im Rahmen der Ermittlungen geklärt werden. Die drei betrunkenen Männer wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der ersten Vernehmung wieder freigelassen.

Weiterer Vorfall am Wochenende

Am Wochenende hatte sich ein ähnlicher Fall in der Stuttgarter Straße ereignet. Ein 25-Jähriger wurde in Gewahrsam genommen, weil er sich, auch nach mehrmaliger Aufforderung einer Mitarbeiterin, weigerte, das Lokal zu verlassen. Auch den Anweisungen der Polizei wollte er keine Folge leisten, so dass ihm Handschellen angelegt werden musste. Dabei wehrte sich der Mann und verletzte einen Beamten leicht.

Artikel bewerten
10
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.