Der Verdächtige wurde von der Polizei festgenommen. (Symbolbild) Foto: dpa

30-Jähriger geht drei Frauen in Markthalle an. Verdächtiger festgenommen.

Freiburg -  Die Polizei ermittelt gegen einen 30-Jährigen, der in der Freiburger Markthalle am Samstag drei Frauen angegriffen und verletzt haben soll.

Wie die Polizei  mitteilt, soll der Mann zunächst eine 57-Jährige "angetanzt" haben. Als die Frau sich wehrte, griff der aus dem Irak stammende Mann sie an und verletzte sie. Als zwei 23 und 42 Jahre alte Frauen einschritten, verletzte der Mann sie ebenfalls. Die Frauen wurden in einer Klinik behandelt. Der 30-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Er war stark betrunken.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: