Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fluorn-Winzeln Legen Hühner jeden Tag ein Ei?

Von
Das Landwirts-Ehepaar Karl-Erich Gaus und Anita Gaus (von links) sowie Hans Klaiber und Irene Günzler vom Landwirtschaftsamt. Foto: Moosmann Foto: Schwarzwälder Bote

Fluorn-Winzeln. Was fressen Hühner außer Körnern, wie viele Eier legt ein Huhn in der Woche? Antworten auf diese wichtigen Fragen rund ums Huhn, ums Ei und die Landwirtschaft gibt nun Anita Gaus.

Den Bioland-Landwirten Anita und Karl-Erich Gaus wurde durch Hans Klaiber, Leiter des Landwirtschaftsamtes Rottweil, das Hofschild für ihren neuen "Lernort Bauernhof" im Kreis Rottweil überreicht.

Das Hofschild "Lernort Bauernhof" zeichnet den Hühnerhof nun als offiziellen Partner von Lernort Bauernhof Baden-Württemberg aus. Bei Fortbildungen im Rahmen des Projektes qualifizierte sich Anita Gaus zur Bauernhofpädagogin, um den Hühnerhof für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren erlebbar zu machen.

"Von sich und seinem Hof zu erzählen, das sind Geschichten, die gerne gehört werden", sagt Anita Gaus. Interessierte Gruppen haben nun die Möglichkeit, den Bauernhofalltag sozusagen live kennenzulernen. Sie können aus erster Hand mit allen Sinnen, praxisnah und spannend, vieles über die natürlichen Zusammenhänge, die Herkunft bei der Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln erfahren. Bei der Familie Gaus, dreht sich alles um Hühner und Eier. Die Familie bewirtschaftet im Nebenerwerb einen Ökobetrieb nach Bioland-Richtlinien mit Betriebsschwerpunkten Legehennenhaltung und Ackerbau.

Damit Kinder auch künftig wissen, wo das Ei und die Lebensmittel herkommen und wie Landwirtschaft funktioniert, gibt es die Initiative "Lernort Bauernhof".

Das Landesprojekt wird getragen vom "Verein zur Förderung der Schwäbischen Bauernschule Bad Waldsee", mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg, des Berufsstandes, der Wirtschaft, den Landkreisen, den Landjugendverbänden und regionalen Initiativen.

Artikel bewerten
15
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.