Rock’n‘Roll im Altersheim: Felix Jeiter, Reinhold Ohngemach, Sabine Bräuning, Kristin Göpfert und Ambrogio Vinella (von links) fühlen sich „ewig jung“. Foto: /Patrick Pfeiffer

Musik macht müde Mimen munter, sogar im Altersheim: Klaus-Dieter Köhler hat Erik Gedeons Songdrama „Ewig jung“ an der Württembergischen Landesbühne in Esslingen inszeniert – als geschlossene Gesellschaft beim Endspiel in der Requisite.

Esslingen - Der WLB-Intendant Friedrich Schirmer ist tot. Der WLB-Intendant Marcus Grube ist tot. Der WLB-Schauspieler Martin Theuer steht als Asche in der Urne auf dem Klavier. Wir alle sind übrigens auch tot, sogar der Regisseur Klaus-Dieter Köhler, der das Ganze inszeniert hat. Denn die Show must natürlich go on. Und deshalb ist es sehr lustig, dass wir alle tot sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen