Erste Pläne für die Umgestaltung des Areals rund um die alte Dreschhalle in Dormettingen, das derzeit noch über einen großzügig gestalteten Straßenraum verfügt, sollen den Bürgern bei einer öffentlichen Versammlung im Herbst vorgestellt werden. Die Ortsmitte wird ihr Gesicht durch innerörtliche Nachverdichtungen verändern. Foto: Fotos: Visel

"Es ist da noch relativ ruhig", sagt der Dormettinger Bürgermeister Anton Müller hinsichtlich privater Bauprojekte in der Ortsmitte, die ELR-gefördert werden könnten. Dafür tut sich einiges im öffentlichen Bereich. Dort steht demnächst die Überplanung des Bereichs Äußere Dorfstraße an.

Dormettingen - Dormettingen ist als Schwerpunktgemeinde im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) ausgewiesen. Deshalb werden auch private Baumaßnahmen zur Schaffung von modernem beziehungsweise neuen Wohnraum in der Ortsmitte bezuschusst. "Bislang aber", bedauert Müller, "gibt es kaum Interesse an dem Förderprogramm. Einige Bürger haben sich zwar schon auf unseren Appell hin gemeldet. Aber diese geplanten Maßnahmen sind nicht förderfähig."

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: