Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Wild Wings Geflüster

Von

Große Proteststimmung

Der Trainerwechsel brachte bei den Wild Wings im Spiel 1 nach Pat Cortina nicht den von den Verantwortlichen gewünschten neuen Impuls. Die Heimpartie gegen Straubing ging am Freitag nach einer erneut schwachen Leistung mit 2:5 verloren. Das Spiel wurde dazu von einer großen Proteststimmung der Schwenninger Fans begleitet, die sich mit Cortinas Entlassung und der Personal-Politik rund um die Mannschaft nicht einverstanden zeigen. Rund 150 Anhänger waren in den ersten acht Minuten erst einmal draußen geblieben – viele Fans verweigerten weiter zunächst den Support – unterstützten das Team erst in der Schlussphase.

"Einfache Gegentore"

Schwenningens Interimstrainer und Manager Jürgen Rumrich hatte für die 14. Saisonniederlage des Teams zwei Begründungen: "Wir haben im ersten Drittel nervös agiert und insgesamt zu einfache Gegentore bekommen." Klar war, dass Rumrich und Petteri Väkiparta – dem zweiten Interimscoach – nach Cortinas Demission auch bis zum Freitag-Spiel die Zeit fehlte, um gravierende spieltaktische Änderungen vorzunehmen. Das erste Ziel – schneller als bisher von Defensive auf Offensive umzuschalten – war zumindest in Ansätzen leicht zu erkennen.

Der letzte Tropfen

Für Verteidiger Dominik Bittner war die Entlassung von Pat Cortina "für uns der letzte Tropfen auf den heißen Stein, um endlich zu erkennen, wie ernst die Lage ist". Ob dies zuvor noch nicht alle aus dem Team begriffen hätten? Bittner, der am Freitag seinen ersten Treffer für die Wild Wings erzielte, wollte diese Frage nicht verneinen. "Jeder muss wieder hundertprozentig seinen Job erfolgreich machen."


 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
4

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.