Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Stefano Giliati verlässt die Wild Wings

Von
Foto: Eibner

Die Schwenninger Wild Wings und der kanadische Stürmer Stefano Giliati gehen ab sofort getrennte Wege. Das gab der DEL-Klub am Donnerstagmittag bekannt. Giliati wechselt mit sofortiger Wirkung zum Schweizer Erstligist SCL Tigers nach Langnau im Emmental und hat dort nach Angaben der Tigers einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

"Der Agent von Stefano ist auf uns zugekommen und hat uns von dem Angebot unterrichtet, dass er in der Schweiz um die Play-Offs spielen kann“, erklärt Sportmanager Jürgen Rumrich in einer Mitteilung des Vereins. Da Ville Korhonen und Anthony Rech nach der Spielpause wohl aufs Eis zurückkehren, habe man dem Wunsch des Spielers entsprochen, heißt es weiter.

Der Italo-Kanadier, der seit der Saison 2016/17 für die Wild Wings auf dem Eis stand, erzielte in der laufenden Runde in seinen 38 Partien fünf Tore für die Schwenninger. Hinzu kommen elf Assists. In seinen drei Spielzeiten kommt der 31-Jährige auf 25 Tore und 53 Scorerpunkte.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.