Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dotternhausen Gemeinde wirbt mit Schild um Bürgermeister-Kandidaten

Von
Bürgermeister dringend gesucht: Die Gemeinde Dotternhausen wirbt mit großen Plakaten um Bewerber. Foto: Visel

Dotternhausen - Mit mehreren großflächigen Plakaten entlang der B 27 sucht die Gemeinde Dotternhausen nach geeigneten Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 8. November.

"Packen wir’s an", heißt es: "Für Bürger, Natur und Gewerbe." Damit haben die Gemeinderäte ihr Versprechen wahr gemacht, selbst aktiv nach geeigneten Bewerbern für die Nachfolge von Monique Adrian werben zu wollen.

Dotternhausen macht es der Gemeinde Empfingen im Kreis Freudenstadt nach, die mit Plakaten entlang der A 81 nach Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters gesucht hatte.

Bisher hat sich in Dotternhausen mit Eduard Brekardin nur ein Kandidat gemeldet. Amtsverweser Alfons Kühlwein geht davon aus, dass demnächst eine zweite Bewerbung eingehen wird. Ein dritter Interessent habe zu seinem Bedauern, so Kühlwein, wieder abgesagt. Die Bewerbungsfrist endet am 12. Oktober.

Artikel bewerten
7
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.