Hoch hinaus oder tief hinunter: Beim Dornstetter Trip-Tipp sind vor allem Ecken und Vorschläge gesucht, die abseits der ausgetretenen Pfade liegen. Foto: Stadt/Werbeagentur Martini

Gemeinsam mit den Bürgern will die Stadt Dornstetten ihr Angebot für Tagesausflüge und -gäste verbessern. Bis 6. Juni läuft dafür der Wettbewerb Dornstetter Trip-Tipp. Schaffen es die Dornstetter, 100 Tipps einzureichen, stiftet die Stadtverwaltung eine Schaukelbank, verspricht sie in einer Pressemitteilung.

Dornstetten - Für die besten Tipps gibt es zudem Gastronomie-Gutscheine. Beim Wettbewerb werden Tipps für Aktivitäten und Ausflugsziele in Dornstetten und den Teilorten gesucht. Ziel ist es, Dornstettens Angebot für Tagesgäste und Tagesausflüge neu aufzustellen. Davon sollen nicht nur Besucher, sondern auch die Bürger profitieren.

Picknick am Unteren Lattenberg und Sonnenuntergang am Schönblick

So gibt es bereits jetzt einige Tipps. Als Selfie-Point wurde beispielsweise der Wehrgang am Heimatmuseum vorgeschlagen, oder der Weiße Weg mit der Altstadt im Hintergrund. Ein weiterer Tipp ist Dornstettens Lyrikbaum. Für ein Picknick eigne sich der Untere Lattenberg. Sehenswert ist nach Meinung eines Teilnehmers der Sonnenuntergang, betrachtet vom Baum an der Straße Am Schönblick, Abzweigung Kleistweg.

Als Geheimtipp für aktive Besucher wurde ein Spaziergang entlang der Schrebergärten zum "Wasserfall" und der Teichanlage vorgeschlagen. Unter den außergewöhnlichsten und interessantesten Vorschlägen werden anschließend die Gewinner des Wettbewerbs ausgewählt. Darum kümmert sich eine Jury aus Bürgern, Gastronomen und Gästeführern.

Beim Wettbewerbs werden fünf Szenarien vorgestellt, zu denen jeweils drei Fragen gestellt werden. Zu jedem Szenario kann ein Tipp eingereicht werden.

Die Szenarien sind samt Fragen auf Postkarten in der Stadt verteilt. Die Postkarten können ausgefüllt und vor Ort abgegeben oder am Rathaus eingeworfen werden. Auf https://www.dornstetten.de/triptipp/ können die Fragen online beantwortet werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: