Annalena Baerbock und Robert Habeck machen ihren Führungsanspruch deutlich. Foto: dpa/Kay Nietfeld

Die Ökopartei will dem Land viel zumuten. Sie setzt auf Wähler, die Sehnsucht nach Reformen haben, kommentiert Thorsten Knuf.

Berlin - Die Grünen im Bund verspüren Wind in den Segeln. Aus den jüngsten Landtagswahlen ging die Partei erfolgreich hervor. In den Umfragen stehen sie seit geraumer Zeit gut da, während die Union zunehmend ein Bild des Grauens abgibt. Sechs Monate vor der Bundestagswahl lässt die Ökopartei keinen Zweifel daran, dass sie regieren will, und zwar am liebsten aus dem Kanzleramt heraus. Stand jetzt ist das vielleicht nicht das wahrscheinlichste, aber immerhin ein realistisches Szenario.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€