Die Läden in der Oberndorfer Innenstadt kämpfen ums Überleben. Foto: Kopf

3G, 2G oder sogar 2G+ – was gilt wo und wie gehen die Betroffenen damit um? Wir haben bei Oberndorfer Gastronomen und Einzelhändlern nachgefragt, was sie zu den neuen Regelungen sagen.

Oberndorf - Es ist mittlerweile ein Wirrwarr aus verschiedensten Maßnahmen. Zunächst zu den Fakten: In der Gastronomie herrscht seit dem Inkrafttreten der Alarmstufe die 2G-Regel. Es dürfen also nur noch Geimpfte und Genesene die Vorzüge eines Restaurantbesuchs genießen. Falls die Hospitalisierungsinzidenz – eine Kennzahl für die Auslastung des Gesundheitssystems – weiter steigen sollte, könnte in Zukunft sogar für Geimpfte und Genesene ein Test verpflichtend werden. Im Einzelhandel herrscht dagegen momentan noch die 3G-Regel. Nicht-Geimpfte können nach der Vorlage eines negativen Schnelltests somit ganz "befreit" auf Shoppingtour gehen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€