An Corona erkrankt? Einfach so zum Telefon greifen und eine Krankmeldung anfordern funktioniert jetzt nicht mehr. Foto: © Alexander Raths-auremar – stock.adobe.com

Es war bequem und kontaktlos: Wer sich in der Vergangenheit mit dem Coronavirus infiziert hatte, brauchte nur zum Telefonhörer greifen – und schon bekam er den gelben Zettel als Attest für die Vorlage beim Arbeitgeber.

Schwarzwald-Baar-Kreis - Den brauchen auch jetzt wieder mehr Menschen, auch im Schwarzwald-Baar-Kreis. Die Infektionszahlen steigen an. Doch für jene, die gleichzeitig infiziert und Arbeitnehmer sind hat die Ansteckung neben Husten, Halsweh und Co. eine weitere, unliebsame Begleiterscheinung: Wer keinen Hausarzt hat, sitzt jetzt nicht selten in der Tinte – wie kommt man an die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen