In Lahr ist ein Naherholungsgebiet – unter anderem mit Bürgerpark (rechts oben) – entstanden. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Der See leckt. Foto: Landesarchiv/StAL/EL68IX-17288

Wirtschaftliche Vorteile, ein Plus fürs Image, mehr Grün: Landesgartenschauen verändern Städte auf Jahrzehnte hin. Beispiele dafür: Nagold und Lahr.

Oberndorf/Nagold/Lahr - Als Jahrhundert-Projekte gelten Landesgartenschauen mancherorts, als "Paradebeispiele für eine gelebte Nachhaltigkeit" bezeichnet sie Peter Hauk (CDU), Minister für den Ländlichen Raum im Südwesten. Sie verändern das Gesicht einer Stadt, zumindest in Teilen. Und sie bringen mal wirtschaftliche Vorteile, locken Touristen, schaffen mehr Grünflächen.

"BW von oben"
mit dem Abo lesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Lesen Sie alle Geschichten zu den Luftaufnahmen des “BW von oben”-Projekts und genießen Sie die Vorteile des SB Plus-Abos.
  • Voller Zugriff auf alle Zoomstufen der SB-Zeitmaschine
  • Alle Beiträge des “BW von oben”-Projekts
  • Alle SB Plus-Artikel auf www.schwarzwaelder-bote.de
Im Anschluss für 12 Monate 6,99€ / Monat
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen