Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Viele Zuschauer bei Geisternacht der Speckmockelzunft

Von
In der Festhalle wurde gefeiert. Foto: Bartler-Team

Bösingen - Das schöne trockene Winterwetter und viele närrische Gruppen zogen beim traditionellen Geisterumzug der Speckmockelzunft eine große Zuschauerschar zum nächtlichen Spektakel nach Bösingen.

Die verschiedenartigsten kunstvoll geschnitzten Hexen- und Geisterlarven machten auf sich aufmerksam. Guggemusiken und Fanfarengruppen bereicherten den nächtlichen, närrischen Umzug musikalisch, der um 19.30 Uhr an der Beffendorfer Straße begann und durch die Ortsmitte bis zur Festhalle zog. Dort fand im Anschluss die große Geisternacht statt.

Den Anfang des populären Fasnetsumzug machten die Erzkappen und die Guggenmusik Alcaputti. Sie brachten das Publikum gleich in Stimmung. Es folgten die HaldenHexen aus Schiltach, die Ichbe Hexen Tennenbronn, die Narrenzunft Burgberger Bettelweiber, die Edelburg-Hexa Gärtringen, der Fanfarenzug Glonki Gilde Villingen, Luziferturmhexen Horb, die Brunnä-Hex Oberbaldingen, die Heimbach-Hexa Betzweiler-Wälde, die Balinger Eyach-Hexen, die FNZ Scheulerwald Deifls-Hexa, die Talhauser Wölfle, die Erlamer Oachberg-Hexa, die Narrenzunft Dautmerken, die Narrenzunft Linkenbolder Höhlagouschter die Narrenzunft Frommern mit Kapelle, die Schoren-Hexen Sulgen, die Moosloch-Hexen Biesingen, die Narrenzunft Altoberndorf, die Narrenzunft Gäufelden, die Bunker Trolle Hochmössingen, die Neckartäler Waldhexen Dauchingen, die Mauer Geister Aichhalden, die 1. Narrenzunft Rohrau, die Bock Dobbel Pfupfer Deilingen und am Schluss des gruseligen närrischen Umzugs folgte der gastgebende Verein, die Bösinger Harzwald-Geister der Speckmockelzunft Bösingen sowie der Festwagen der der Bösinger Jugend. Neben den vielen Harzwald-Geistern machte auch die jungen Harzwald-Geister auf sich aufmerksam.

So manche schöne jugendliche Zuschauerin wurden von schauderhaften Hexen, besonders aber von den Harzwald-Geistern, in Gewahrsam genommen.

Im Anschluss fand die große Geisternacht statt. In der Waldbar (kleine Halle) heizte DJ Eile den Bersuchern ein.

In der großen Festhalle traten diverse Showgruppen auf, die auch mit den beiden "Lausbuben" Riesenstimmung unter die Gäste brachten.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.