Baiersbronn-Klosterreichenbach: Am Mittwochabend ist die Feuerwehr zu einem Schwelbrand in Klosterreichenbach (Kreis Freudenstadt) ausgerückt.

Die Bewohner des Wohnhauses in der Straße "Im Ochsengut" blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt circa 5000 Euro. Die Feuerwehren Baiersbronn und Klosterreichenbach waren mit sieben Löschfahrzeugen und 50 Wehrleuten zum Brandort ausgerückt und konnte den Schwelbrand kurze Zeit später löschen.

Die Bewohner wurden von Rettungskräften betreut und fanden bei Angehörigen eine Bleibe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: