Nicht gerade fette Beute: In Harthausen haben Einbrecher Kleingeld aus Spardosen entwendet. Foto: Schwarzwälder-Bote

Diebe machen selbst vor Gespartem keinen Halt und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Epfendorf-Harthausen: Einbrecher sind zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in ein Haus in der Trichtinger Straße in Harthausen (Kreis Rottweil) eingedrungen. Dabei erbeuteten sie Münzgeld in Höhe von rund 100 Euro, dass sie aus drei Sparbüchsen klauten.

Die Täter hatten an einer nicht einsehbaren Seite des Gebäudes ein Kellerfenster aufgehebelt. Um in die Wohnräume zu gelangen, mussten die Einbrecher eine abgeschlossene Kellertür aufbrechen. Die Täter verließen das Haus über die Terrasse.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Oberndorf unter der Telefonnummer 07423/81010 entgegen.

Baiersbronn: Autofahrerin stürzt Abhang hinunter

Baiersbronn: Ein 18-jährige Autofahrerin ist am Mittwochabend auf der L 401 bei Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen, einen rund 20 Meter hohen Abhang hinabgestürzt und in einem aufgestauten Bachbett zum Liegen gekommen.

Dabei muss die junge Frau einen Schutzengel gehabt haben: Sie wurde nicht verletzt.

Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang Obertal in Richtung Ruhestein geriet die junge Fahrerin auf winterglatter, gerader Fahrbahn mit ihrem Auto nach links und stürzte den Abhang hinab.

Die unverletzte 18-Jährige konnte sich aus dem vollständig mit Wasser gefüllten Auto befreien und zur L 401 gehen, wo sie über eine andere Verkehrsteilnehmerin Hilfe herbeirufen konnte.

Zur Bergung des Fahrzeugs, an dem Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand, waren die Freiwilligen Feuerwehren Obertal und Baiersbronn mit drei Fahrzeugen und rund 20 Mann im Einsatz. Beamte des Polizeireviers Freudenstadt übernahmen die weiteren Ermittlungen.

Oberndorf: Diebe klauen rund 100 Kisten Leergut

Oberndorf: In den vergangenen Tagen haben Diebe von einem Getränkelager in der Austraße in Oberndorf (Kreis Rottweil) mehr als 100 Leergutkisten gestohlen.

Das Leergut war auf fertig gepackten Paletten zum Abtransport bereitgestellt. Die bislang unbekannten Täter gelangten über die Rückseite des Firmengeländes zum Getränkelager.

Dazu zerschnitten sie den zur Bahnlinie hin dreifach ausgelegten Stacheldraht und überstiegen danach einen etwa zwei Meter hohen Zaun. Der Abtransport des Leergutes dürfte über den Grünstreifen zwischen der Bahnlinie und der Waschanlage erfolgt sein.

Der Schaden beträgt rund 450 Euro. Es wurden insbesondere Leergutkisten der Marken Stuttgarter Bier, Selters und Rothaus entwendet.

Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen Montag- und Mittwochabend Beobachtungen machen konnten oder Einzelhändler, bei denen eine größere Anzahl von Leergutkisten angeboten wurde, sich mit dem Polizeirevier Oberndorf, Telefon 07423/81010, in Verbindung zu setzen.

Oberndorf: 46-Jähriger überfährt verlorenes Ersatzrad

Oberndorf: Ein 46-jährige Autofahrer ist am Mittwochabend auf der A 81 zwischen Sulz und Oberndorf (Kreis Rottweil) über ein auf der Fahrbahn liegendes Ersatzrad gefahren.

Dabei kam es zu einem Unfall. Am Auto des 46-jährigen entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Das Ersatzrad ausländischer Herkunft dürfte von einem Transporter stammen. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil unter der Telefonnummer 0741/348790 entgegen.

Zollernalb: Kriminelle steigen in mehrere Häuser ein

Zollernalb: Am Mittwoch sind unbekannte Täter zwischen 9 Uhr und 20 Uhr in Bisingen, Frommern und in Nusplingen (Zollernalbkreis) in Einfamilienhäuser eingedrungen.

Die Einbrüche verliefen immer nach dem gleichem Muster. Die Einbrecher hebelten entweder am Keller oder an der Rückseite der Gebäude ein Fenster auf. Danach wurden Schränke und Behältnisse durchsucht.

Teilweise blieben Wertsachen oder auch Sparbücher unentdeckt. Dies lässt den Rückschluss zu, dass sich die Einbrecher nur wenige Minuten lang in den Häusern aufgehalten haben dürften.

Nach Bekanntwerden der Einbrüche wurden jeweils die Fahndungsmaßnahmen der Polizei in den Bereichen Albstadt, Balingen und auf dem Heuberg verstärkt. In den betroffenen Straßen wurden die Nachbarschaft befragt und Anwohner sensibilisiert sowie durch mehrere Polizeistreifen die angrenzenden Verkehrswege überwacht.

In Bisingen konnte bei einer Nachbarschaftsbefragung in Erfahrung gebracht werden, dass dort am Mittwochabend im Breitenweg eine helle Limousine mit spanischem Kennzeichen gesehen wurde. Hinweise zu diesem Fall nimmt das Polizeirevier Hechingen, Telefon 07471/98800, entgegen.

Dornstetten: Gauner klauen Smartphones und Tablets

Dornstetten: In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte Diebesgut im Wert von mehreren 10.000 Euro aus einem Elektromarkt in der Freudenstädter Straße in Dornstetten (Kreis Freudenstadt) geklaut.

Nach bisherigen Erkenntnissen hebelten mehrere Täter die stabile Seitentür der Multimedia-Firma brachial auf und gelangten so in die Verkaufsräume.
Im Innern schlugen die Täter zielgerichtet Vitrinen ein und erbeuteten Smartphones, Tablets sowie sogenannte Kobo Reader.

Durch das Eindringen der Täter wurden die Rundumleuchte und ein akustischer Alarm ausgelöst. Obwohl wenig später, die Polizei mit mehreren Streifen vor Ort eintraf, waren die unbekannten Täter bereits mit ihrer Beute geflüchtet. Der beim Einbruch entstandene Sachschaden an der Seitentür beläuft sich auf rund 7.000 Euro.

Kriminaltechniker haben die Spurensuche und -sicherung am Tatort aufgenommen. Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen im Bereich der Freudenstädter Straße, die dort bereits am Mittwoch, eventuell beim Ausbaldowern des Tatorts, oder nach dem Einbruch aufgefallen sind, nimmt das Kriminalkommissariat Freudenstadt unter Telefon 07451/960 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: