Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen Thanheimer Narren feiern ihr Jubiläum

Von

Bisingen-Thanheim - Die Maurochen haben einmal mehr eine ausgelassene Narrenparty in der Thanheimer Vereinshalle gefeiert. Und dazu gab es ja auch allen Grund, schließlich haben die Karawallos bei dieser Gelegenheit ihr 15-jähriges Bestehen begangen.

Komplett belegt ist die Thanheimer Vereinshalle bei der großen Fasnetsparty. Mit dem Ablauf und der Besucherresonanz dieser Veranstaltung zeigte sich Narrenvater Sven Buckenmaier vollauf zufrieden. Mit einem närrischen und ansprechenden Bühnenprogramm zum Motto "Mittelalter" haben die Narren das Publikum launig unterhalten.

Die Danemer Krawallos und die Daagdieab Lumpenkapelle haben dem Publikum kräftig eingeheizt, und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Kostümierte Akteure zeigen auf der Bühne akrobatische Einlagen

Auf der Bühne wurde ihnen Showtanz vom geboten, jede Gruppe präsentierte sich von ihrer Schokoladenseite. Parallel zum tänzerischen Können zeigten die kostümierten Akteure, zum Großteil attraktive junge Damen, auch akrobatische Kunststücke, sehenswerte Gebilde und turnerische, schweißtreibende Höchstleistungen. Kondition und Beweglichkeit waren gefragt.

Eingestimmt durch die rund 25 Musiker der unverkennbaren Krawallos, die ihr Jubiläum feierten, mit ihren originellen, selbst gebauten Instrumenten folgte nonstop ein Auftritt dem nächsten. Für eine Menge Musik, aber auch in beeindruckendem Outfit sorgten die Guggenmusiken, so die "Kuckucks Gugga" aus Haiterbach, die Gassamöggis aus Albstadt sowie "Die Taktlosen" aus dem Hegau und nicht zuletzt auch die "Bisinger Daagdieab Lompa".

Außerdem boten die Ostdorfer Kautna-Hexa einen schaurigen Hexentanz. Kondition bewies der Nachwuchs der Nichthuldiger und Kirchamäus aus Bisingen mit ihrer Showtanzeinlage. Als Ansager fungierten Matthias Gsell und Christian Schmidt.

Die Besucher feierten bis in die frühen Morgenstunden in der Vereinshalle.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.