Die Horber Tafel erwartet einen deutlichen Anstieg an Kunden. Foto: Kupferschmidt

Viele Flüchtende aus der Ukraine treffen in Deutschland ein. Um diese zu unterstützen, werden nicht nur viele Unterkünfte gestellt, sondern auch Vorbereitungen getroffen, die den Menschen den Alltag erleichtern sollen. Wir haben mit den Tafelläden in Horb und Rottenburg gesprochen und nachgefragt, wie die aktuelle Lage ist.

Horb/Rottenburg - Der Krieg in der Ukraine raubt vielen Menschen Heimat und Stabilität – was einst selbstverständlich war, ist nun ein ständiger Kampf. Ein Kampf um Sicherheit und das täglich Brot, den viele nicht für möglich gehalten hätten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen