Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad Zwischen Sonnenaufgang und Vollmond

Von
Die Veranstalter stellen das Programm der Herbstwochen "Wandern, Wald und Wild vor": Hannah Winz (von links), Wolfgang Stier, Stefanie Dickgiesser, Winfried Hahner und Sabine Schweickert.Foto: Stadler Foto: Schwarzwälder Bote

Sonnenaufgang auf der Wildline, Vollmondführung über den Baumwipfelpfad oder eine Hochsitz-Tour mit dem Jäger sowie weitere 20 Veranstaltungen rund um "Wandern, Wald und Wild" erwartet die Gäste in der Zeit von 25. September bis 4. Oktober. Bad Wildbad, Enzklösterle und Höfen haben für diesen Herbst ein außergewöhnliches Programm zusammengestellt.

Bad Wildbad. Seit dem Ausbruch von Corona sind Outdoor-Angebote wie Wanderungen oder Fahrradtouren stärker in den Vordergrund gerückt. Da die Herbstwochen in den vergangenen Jahren stets guten Anklang fanden, kooperieren die Touristiken Bad Wildbad, Enzklösterle und Höfen und bieten auch in diesem Herbst ein beeindruckendes Programm, nicht nur an der frischen Luft, an.

Das Interesse an Urlaub in Deutschland ist gestiegen

Bei Stefanie Dickgiesser, Geschäftsführerin der Touristik Bad Wildbad sind in den vergangenen Monaten viele Anfragen zu Wanderwegen und nach Radkarten eingegangen. Auch ist das Interesse an Urlaubsaufenthalten innerhalb Deutschlands gestiegen und die Nachfrage nach Unterkünften im Schwarzwald erlebt momentan eine Renaissance. Darauf reagierte die Enztalkooperation mit einem herbstlichen Programm, das, so Dickgiesser, hoffentlich noch mehr Gäste zu einem Aufenthalt in Bad Wildbad, Enzklösterle und Höfen einlädt.

Bei der Programmvorstellung am Steubenbrunnen im Bad Wildbader Kurpark nannte sie zum Beispiel "Wildline für Frühaufsteher" am Samstag, 26. September. Das Event startet um 6.30 Uhr mit einer Führung, die einzigartige Ein- und Ausblicke bietet und nach dem Sonnenaufgang mit einem Frühstück in der Rodelhütte ausklingt. Waldbaden steht ebenso auf dem Programm wie eine geführte Wanderung über den historischen Rundwanderweg Sprollenhäuser Hut mit Einkehr. Am 1. Oktober gibt es auf dem Matschplatz im Kurpark eine Lesung aus dem Kinderbuch "Wildi und die Flucht aus Wildbad" sowie eine Vollmondführung über den Baumwipfelpfad. Eine nächtliche Waldwanderung "Wenn der Hirsch ruft" startet am 2. und 3. Oktober am Infozentrum Kaltenbronn. Das Programm klingt am ersten Oktoberwochenende mit Sonnenuntergang über dem Baumwipfelpfad sowie zwei Veranstaltungen rund um Pilze in Bad Wildbad aus.

Winfried Hahner, Veranstaltungsleiter der Touristik Bad Wildbad, freut sich sehr darüber, dass zu einer geführten Wanderung Pilzcoach Joachim Erk gewonnen werden konnte und dass die Pilzsachverständige Heidemarie Sieble in die "Wunderwelt der Pilze" entführt. Die gesammelten Pilze werden kontrolliert und besprochen.

Hannah Winz, Leiterin der Tourist-Information Enzklösterle stellte die Veranstaltungen im Heidelbeerdorf vor. Zwei Hüttenwanderungen finden ebenso statt, wie ein Waldkonzert des Musikvereins auf der Erdbeerplatte, eine leichte Hochsitz-Tour oder herbstliches Basteln. "Wild und Pilzig" wird es am 30. September im Heidelbeer-Haus. Um Luchs und Wolf dreht sich die Führung mit dem Wildtierbeauftragten des Landkreises Rastatt, Martin Hauser. Im Hotel Hirsch wird am 30. September eine Wild-Tarte gebacken. Am ­4. Oktober enden die Veranstaltungen in Enzklösterle mit einer jagdlichen Andacht am Hirschgehege.

Wolfgang Stier, Tourismusbeauftragter der Gemeinde Höfen, freut sich darüber, dass er die Kräuterfrau Sabine Schweickert aus Waldrennach für die Veranstaltung "Pilze, köstliche Delikatessen aus dem Wald" gewinnen konnte. Sie wird eine Tour ins romantische Förtelbachtal mit Pilzköstlichkeiten vom Büffet an der Hütte begleiten. Zum Pressetermin hatte sie Kostproben von Fichtenspitzen- und Waldmeistersirup sowie Tannenspitzensalz mitgebracht. Rosa blühenden Waldzischt, mit dem Pilzgerichte intensiver und schmackhafter werden, stellte sie ebenfalls vor.

Die Veranstalter hoffen nunmehr auf gutes Wetter für die Veranstaltungen im Rahmen der diesjährigen Herbstwochen. Flyer geben einen Überblick über die Veranstaltungen, alle Veranstaltungen sind auf den Internetseiten www.bad-wildbad.de, www.enzkloestlerle.de auf der Veranstaltungsübersicht im Zeitraum 25. September bis 4. Oktober unter "Wandern, Wald und Wild" gelistet.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.