Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad Wenn die Natur in den Schlaf wiegt

Von

Es wirkt wie ein kleines Raumschiff, das auf dem Bad Wildbader Sommerberg gelandet ist. Ein Designwürfel der auf den Namen Sleeperoo hört und experimentierfreudige Pioniere zur Übernachtung einlädt, wurde jetzt dort eröffnet.

Bad Wildbad. "Mit der Natur auf Du und Du", so beschreibt der Geschäftsführer der Touristik Bad Wildbad Stephan Köhl voller Stolz das neue Angebot, das die Kurstadt ihren Gästen in diesem Sommer machen kann. Auch Bürgermeister Klaus Mack zeigt sich vor Ort angetan von der neuartigen Übernachtungsmöglichkeit unterhalb der Bergstation der Sommerbergbahn.

Kleine Lampe

Der Sleeperoo, ein würfelartiges Gebilde, bietet in seinem Innern eine Liegefläche für zwei Personen. Eine kleine Lampe spendet etwas Licht. Das Puristische ist durchaus gewollt. "Das pure Erlebnis steht im Vordergrund. Nichts lenkt den Gast von den einmaligen Spots ab", so die Geschäftsführerin von Sleeperoo, Karen Löhnert, über das Konzept. Wer dann aber doch einmal von allzu menschlichen Bedürfnissen abgelenkt wird, darf sich im Hotel Auerhahn Erleichterung verschaffen. Dessen sanitäre Einrichtungen stehen den Sleeperoo-Besuchern zu Verfügung.

Der Würfel gehört einer Hamburger Firma, die diese von der Nordsee bis zu den Alpen an exponierten Orten aufstellt.

So konnten die Gäste beispielsweise schon in einem Museum oder am Strand übernachten. Und nun also in Bad Wildbad. "Die gute Erreichbarkeit mit der Bahn und selbstverständlich die Aussicht hier haben die Leute von Sleeperoo überzeugt", so Köhl. Das unmittelbare Erleben der Natur sowie die Nachhaltigkeit soll nämlich im Vordergrund stehen. "Der Würfel wie auch Kissen, Decken und Matratzen sind nachhaltig produziert", erklärt er weiter.

Der Kontakt zu Sleeperoo sei auf der Tourismus Messe CMT entstanden. "Es erschien uns als gute Möglichkeit, den Übernachtungstourismus in Bad Wildbad weiter zu stärken", erzählt Köhl. Bei der Suche nach einem Standort sei die Stadt sehr hilfsbereit gewesen. "Neuen und innovativen Tourismuskonzepten stehen wir in Bad Wildbad immer offen gegenüber", bestätigt Bürgermeister Mack. Und so steht der Würfel nun auf dem Sommerberg und bietet seinen Gästen einen grandiosen Blick in das Tal.

Wind- und wetterfest

Der aus acht Teilen bestehende wind- und wetterfeste Sleeperoo kann rückstandslos zurückgebaut werden und belastet auf diese Weise die Natur nur geringfügig. Zur Übernachtung bekommen Gäste ein Snackpacket und Bettwäsche. Ein Frühstück lässt sich im Hotel Auerhahn dazu buchen.

Wer sich eine Nacht im Sleeperoo sichern will, muss sich aber beeilen. Er steht noch bis zum 15. August auf dem Sommerberg, ehe er abgebaut und in den Südschwarzwald verfrachtet wird. Eine Nacht kostet je nach Datum zwischen 90 und 200 Euro. Gebucht werden kann über das Hotel Auerhahn oder unter www.sleeperoo.de.

 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.