An mehreren Stellen musste in letzter Zeit wegen der Sanierung der Wasserleitung die Enztalstraße in Calmbach aufgegraben werden. Foto: Schabert Foto: Schwarzwälder-Bote

Verkehr: Behinderung an Enztalstraße

Die Baustelle an der Enztal­straße in Calmbach ist nicht einfach. Die in der Bundesstraße 294 liegende Wasserleitung muss repariert werden.

Bad Wildbad-Calmbach. Die Firma Lederer arbeitet mit den Stadtwerken an der Leitung. Ein großer Teil der Aufgabe konnte, wie die Arbeiter auf der Baustelle erläuterten, ohne Aufgrabung bewältigt werden. In die 100-Millimeter-Rohre wurde einfach eine dünnere Leitung mit etwa zwei Dritteln des ursprünglichen Durchmessers hineingeschoben. Dennoch ließen sich Gruben und Gräben nicht vermeiden. Es gab Stellen, an denen das alte Rohr so festsaß, dass es mit dem Durchschieben nicht klappte. Dann waren die Hausanschlüsse zu erneuern, was nur mit offener Grube möglich ist. Ein Teilstück der Leitung auf Privatgrund wurde in den öffentlichen Bereich verlegt.

Verengungen nötig

Dies alles erklärt die verschiedenen Stellen, an denen in gewissen Abständen Abschrankungen und Fahrbahnverengungen nötig geworden sind. Das Ganze wurde dadurch erschwert, dass die Wasserleitung teils geortet werden musste. Abgeschlossen werden kann die Maßnahme in der nächsten Woche, sofern das Wetter mitspielt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: