Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad "Es besteht kein akutes Risiko"

Von
Der Vorplatz der Stadtkirche ist wieder zugänglich. Foto: Schabert Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Wildbad (hms). Die Absperrungen vor der Evangelischen Stadtkirche in Bad Wildbad wurden jetzt entfernt. "Es besteht kein akutes Risiko", konnte der kommissarische Leiter vom Amt für Vermögen und Bau Baden-Württemberg in Pforzheim, Christian Lindinger, feststellen. Dies ergaben die von seinem Haus veranlassten Untersuchungen durch eine Fachfirma (wir berichteten).

Weiteres Schadenspotenzial trat dabei nicht zutage. Dass ein ordentlicher Brocken Naturstein aus einem der Gesimse am Turm abgeplatzt ist, hing nach Feststellung der Fachleute mit einem rostenden Metallteil im Stein zusammen.

Es wurde nicht nur die betroffene Stelle, sondern die gesamte Fassade untersucht. Hinsichtlich des weiteren Vorgehens wird ein Gutachten ausgearbeitet. Aber die notwendigen Sofortmaßnahmen sind mit der Untersuchung abgeschlossen.

Welche weiteren Arbeiten notwendig werden, kann nach Fertigstellung des Gutachtens festgelegt werden. Erst dann können auch die entstehenden Kosten abgeschätzt werden.

Wieder freigegeben sind Vorplatz und Zugangstreppe zum Haupteingang, an dem zum Betreten sicher nicht mehr lange auf den Nebeneingang verwiesen wird.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.