Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Rückkehr von Gedeon in AfD-Fraktion scheitert

Von

Bad Herrenalb - Die Rückkehr des mit Antisemitismusvorwürfen vorbelasteten AfD-Politikers Wolfgang Gedeon in die AfD-Fraktion ist gescheitert.

Fraktionsmitglieder berichteten am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur von einer entsprechenden Abstimmung bei ihrer Klausur in Bad Herrenalb (Kreis Calw). Gedeon habe den Antrag selbst eingebracht und das notwendige Quorum laut Satzung nicht erreicht, bestätigte Fraktionschef Bernd Gögel. Der Antrag scheiterte demnach an der erforderlichen Zwei-Drittel-Mehrheit.

Zum genauen Abstimmungsergebnis wollte Gögel sich nicht äußern. Aus Teilnehmerkreisen hieß es, dass sich neun Abgeordnete für die Wiederaufnahme Gedeons ausgesprochen haben, acht dagegen.

Antisemitismusvorwürfe gegen den mittlerweile fraktionslosen AfD-Politiker Wolfgang Gedeon hatten 2016 vorübergehend zur Spaltung der AfD-Fraktion geführt.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.