Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Mehr Gründergeist und neue Aktivitäten

Von
Über das ""GROW-Projekt werden neben vielen anderen Aktivitäten auch SCRUM-Kurse angeboten, in denen es um agiles Projekt- und Produktmanagement geht. Foto: Korinth Foto: Schwarzwälder Bote

An der Hochschule Albstadt-Sigmaringen laufen im Zuge des GROW-Projekts – das Kürzel steht für "Go youR Own Way – Geh’ Deinen eigenen Weg" – aktuell Planungen für einen Ausbau der Aktivitäten.

Albstadt/Sigmaringen. Ziel von "GROW" ist die Etablierung einer Gründerkultur sowie die Schaffung von Rahmenbedingungen für die Entwicklung von "Entrepreneurial Spirit", also Gründergeist, an der Hochschule – gefördert vom baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

"Entrepreneurship ist unter anderem der Innovationstreiber für den deutschen Mittelstand", sagt der Projektleiter, Professor Lutz Sommer. "Bei uns in der Region beziehungsweise in Deutschland haben sich die Rahmenbedingungen für erfolgreiche Start-ups schon verbessert. Trotzdem ist noch viel zu tun, wenn wir uns messen wollen mit den Rahmenbedingungen wie in den USA, wo aus Start-ups Tech-Giganten wie Tesla, Google oder Amazon entstanden sind." Insofern ist die frühe Heranführung des akademischen Nachwuchses an Gründungsaktivitäten eine der Kernaufgaben, der sich auch die Hochschule Albstadt-Sigmaringen stellt.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, sind auch für 2020 Aktivitäten geplant – unter anderem die Einrichtung eines Expertenpools für Gründungsinteressierte mit renommierten Ansprechpartnern aus Theorie und Praxis, die Fortsetzung der Prämierung von Geschäftsideen in Form von Entrepreneurship-Awards sowie die Bereitstellung einer innovativen "GROW"-Gründerplattform.

Dort können Gründungsinteressierte alle Informationen mit einem Klick abrufen und zusätzlich direkt mit Unternehmen – regional und überregional – Kontakte knüpfen.

Für diejenigen, die sich im Bereich Gründung weiterqualifizieren möchten, bietet das "GROW"-Projekt Zertifizierungsschulungen an, beispielsweise in Form von SCRUM- und Lean-Start-Up- Kursen.

Interessierte Gründer und Unternehmen sind eingeladen, die Gründungskultur in der Region beziehungsweise an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen zu fördern und können sich bei Interesse mit ihren Themen einbringen.

Weitere Informationen: www.grow-hs-albsig.de

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.