Sterne, aber auch aufwendigere Motive für den Weihnachtsbaum lassen sich in der Tiffany-Technik gestalten und kreieren. Dafür bietet Günter Kunz einen Workshop an. Fotos: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

Tiffany: Günter Kunz bietet einen besonderen Workshop an

Der Erlös des Tiffany-Weihnachts-Workshops kommt dem Tierheim zugute: Günter Kunz bietet erstmals in der Adventszeit einen praktischen Kurs zum Thema an.

Albstadt-Tailfingen. Der Tiffany-Weihnachtsbaum mit allerlei Motiven ist für Günter Kunz ein Muss und mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Der Ruheständler stellt ihn selbst her, darüber hinaus auch Fensterbilder, Leuchten und Türeneinlagen. Jetzt veranstaltet er einen "Stern"- Workshop. Dabei werden die Materialkosten bei aufwendigeren Motiven als Spende dem Tierheim zugutekommen.

Günter Kunz ist zwischenzeitlich in Albstadt ein gefragter Mann, wenn es um Reparaturen von Tiffany-Leuchten und Fensterbildern geht. Immer wieder wundert er sich, wie günstig Tiffany-Kunstwerke im Internet angeboten werden und wie schlecht dabei die Verarbeitung ist, sodass Reparaturen nicht ausbleiben. Das Interesse an seiner Glaskunst hat in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen. Im Gegensatz zur Billigware legt der einstige Weinheimer, der seit nunmehr fünf Jahren in Albstadt lebt, größten Wert auf eine perfekte Verarbeitung, sodass seine soliden und robusten Stücke Generationen überdauern.

Sein Sohn Thomas, der in der Schweiz lebt, will nun nach rund 15-jähriger Tiffany-Erfahrung in die Fußstapfen seines Vaters treten und wagt sich erstmals an die anspruchsvolle "Azalea-Leuchte", die dessen Vater vor vielen Jahren in aufwendiger "Puzzle-Art" Arbeit gemeistert hat.

Sämtliche hochwertige Replikat-Glasteile werden nummeriert und geschliffen, um schließlich mit Lötzinn umgeben zum gewünschten Kunststück zusammen gefügt zu werden. Die "Interessengemeinschaft" zwischen Vater und Sohn präsentiert sich erstmals in einer gemeinsamen Homepage mit besonderen Aha-Effekten. Damit pünktlich zu Weihnachten Tiffany-Sterne am Weihnachtsbaum funkeln, lädt Kunz Interessierte zum kostenlosen "Stern"-Workshop in der Adventszeit in seine Werkstatt ein. An den beiden Samstagen, 14. und 21. Dezember, wird in einem Zeitraum von rund vier Stunden ein Tiffany-Stern im Wert von rund 25 Euro geschaffen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es dürfen auch aufwendigere Motive wie Nikolaus, Engel oder Glocken ausgewählt werden, die dann ein Arbeiten an beiden Samstage beanspruchen. Dafür erhebt Kunz einen Materialkostenbeitrag, der als Spende ans Tierheim Tailfingen geht.

Für alle, die an diesem Hobby Gefallen finden, besteht das Angebot, im nächsten Jahr bei den monatlichen Samstag-Workshops gegen einen Unkostenbeitrag Fensterbilder, Blumen oder Tiermotive zu kreieren.

Anmeldungen für den "Stern"-Workshop sind möglich über die Telefonnummer 07432/4 03 99 22. Der Zeitplan des Workshops erfolgt dann in telefonischer Absprache mit den Teilnehmern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: