Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Auch ohne Kostüme schaurig und schön

Von
Rapper Edin, der im September in Albstadt gedreht hat, kommt im Dezember wieder. Archiv-Foto: Eyrich Foto: Schwarzwälder Bote

Albstadt-Ebingen. "Jugend macht was" hat zu Halloween die Türen des "Tropi" für Jugendliche ab 14 Jahren geöffnet. Schon am Abend zuvor hatten die Helfer den Club mit gruseligen Spinnenweben, beängstigenden Masken und Figuren dekoriert. Das Motto des Abends lautete "Halloween Scare", und die Heranwachsenden setzten es durch ihre Deko und den simulierten Stromausfall, passend zu den schaurigen Sounds von Fabian Sapnicaj alias DJ Keez, großartig um.

Schon eine halbe Stunde vor Einlass bildete sich eine lange Schlange vor der Diskothek. "Es ist viel los. Bei 300 Gästen bin ich zufrieden", sagt Jessica Maier, wie bereits bei den vorherigen Veranstaltungen Vermittlerin zwischen Besitzer Dominique Brandt und den Jugendlichen. Und tatsächlich fanden weit über 200 Jugendliche den Weg zur Party. Trotz des Mangels an Kostümierungen herrschte ausgelassene Halloween-Stimmung, die alle Besucher in ihren Bann zog und zum Tanzen animierte.

Die nächste und letzte Party der Initiative 2019 lässt nicht lange auf sich warten: Den Jugendlichen ist es gelungen, Rapper Edin für ihre nächste Veranstaltung am Freitag, 20. Dezember, zu gewinnen. Er hatte im September zusammen mit Filmproduzent Eddi Güler ein Video zu seinem neuen Song "Tanzen" im Capitol Filmpalast und im Westtangententunnel in Ebingen gedreht, das inzwischen auf Youtube zu sehen ist.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname) und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Ihr Passwort können Sie frei wählen. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading