Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt "An der Seite der Angefeindeten"

Von

Albstadt-Tailfingen. Eine Stellungnahme im Hinblick auf die geplante Veranstaltung der AfD am Samstag, 16. November, haben die drei Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Tailfingen abgegeben.

"Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit", heißt es darin. "Deshalb wenden wir uns gegen alle Versuche, Angst und Hass zu schüren und Feindschaft zu säen. Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Gesellschaft sozial gestaltet wird und allen Menschen Teilhabe ermöglicht", schreiben Pfarrer Johannes Hartmann, Pfarrer Christoph Fischer und Pfarrer Gottfried Engele. "Gott will, dass wir unsere Nächsten lieben, ganz gleich, wer unsere Nächsten sind. Wer Menschen verächtlich macht, weil sie anders oder fremd sind, handelt gegen Gottes Gebote. Deshalb wehren wir uns gegen alle Versuche, Menschen wegen ihres Geschlechts, ihrer Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung, Sprache oder Behinderung auszugrenzen." Denn Gott stelle Fremde und Benachteiligte unter besonderen Schutz, betonen die drei Geistlichen. "Deshalb widersprechen wir Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus in jeder Form und sprechen uns für die Menschenrechte aus, die für alle Menschen gleichermaßen gelten." Die drei Pfarrer stellen sich an die Seite derer, "die angefeindet werden, weil sie als ›fremd‹ angesehen werden, und an die Seite derer, die sich für Geflüchtete und Benachteiligte engagieren."

Gott wolle, "dass Menschen in Gerechtigkeit und Solidarität leben", heißt es abschließend. "Wir pflegen den ökumenischen und interreligiösen Dialog und suchen Bündnisse mit allen Menschen guten Willens für das Leben in der Einen Welt."

Artikel bewerten
23
loading
21

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.