KreditwürdigkeitBestnote "AAA" für Baden-Württemberg
Erneut Bestnote AAA für Baden-Württemberg

[1] Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat Baden-Württemberg wieder die bestmögliche Note in Punkto Kreditwürdigkeit gegeben. Durch das "AAA" sieht Finanzminister Nils Schmid die "konsequente Konsolidierungspolitik" der grün-roten Regierung bestätigt.

Piloten kündigen massive Streiks an
LufthansaPiloten kündigen massive Streiks an

Lufthansa-Passagiere müssen mit massiven Piloten-Streiks rechnen. Mitten in der Ferienzeit kündigte die Vereinigung Cockpit (VC) am Freitagabend einen Ausstand an, mit dessen Beginn "ab sofort" gerechnet werden müsse.

 
Bank of America muss Rekordbuße von 16,65 Milliarden Dollar zahlen
Wegen Hypothekendeals Bank of America muss Rekordbuße zahlen

Rekordbuße für die Bank of America: Wegen Zockereien am Hypothekenmarkt, die die Finanzkrise 2008 ausgelöst haben sollen, wird die Bank mit einer Rekordsumme von 16,65 Milliarden Dollar zur Kasse gebeten.

 
Bundeskartellamt gibt grünes Licht
Karstadt-Verkauf an BenkoBundeskartellamt gibt grünes Licht

Der Weg für den Immobilieninvestor René Benko und seine Signa-Holding ist frei: Das Bundeskartellamt gab grünes Licht für den Verkauf von 88 Karstadt-Warenhäusern an den Österreicher.  

 
80.000 Lehrstellen sind unbesetzt
Betriebe schlagen Alarm80.000 Lehrstellen sind unbesetzt

Noch nie war es für Jugendliche so einfach, eine Lehrstelle zu bekommen. Betriebe klagen über Zehntausende unbesetzte Ausbildungsplätze und mangelnde Fähigkeiten der Bewerber. Zunehmend sind Großbetriebe betroffen. Eine „Azubi-Welle“ aus Europa blieb aus.

 
Wird VW größter Autokonzern der Welt 2014?
VolkswagenWird VW weltgrößter Autokonzern 2014?

Es ist ein prestigeträchtiger Titel: Größter Autokonzern der Welt. 2014 könnte er an VW gehen - laut einer Prognose. Der VW-Konzern profitiert vor allem von seiner Stärke auf dem Wachstumsmarkt China.

 
Apple-Aktie auf Höhenflug
iPhone 6 sehnlichst erwartetApple-Aktie auf Höhenflug

Die neuen iPhones erscheinen wohl im September und die Börsianer scheinen vom Erfolg bereits überzeugt. Am Dienstag schickten sie die Aktie des kalifornischen Smartphone-Riesen Apple auf einen Höhenflug.

 
Microsoft verliert Urgestein
Steve Ballmer tritt abMicrosoft verliert Urgestein

Nach mehr als drei Jahrzehnten gehen Steve Ballmer und Microsoft getrennte Wege. Das Urgestein des Software-Riesen will sich künftig anderen Dingen wie den LA Clippers widmen.

 
Krankenkassen werben mit mehr Extras
Stiftung WarentestKrankenkassen locken mit Extras

Immer mehr Krankenkassen bieten Extraleistungen an. Das hat die Stiftung Warentest ermittelt. Dabei schnitten große Kassen nicht unbedingt besser ab als die kleineren regionalen Kassen.

 
Jobs hängen noch länger in der Luft
KarstadtJobs hängen noch länger in der Luft

Am Donnerstag wollte der Karstadt-Aufsichtsrat eigentlich über ein Sanierungskonzept beraten. Doch die mit Spannung erwartete Sitzung findet erst einmal nicht statt. Der neue Besitzer wartet noch auf grünes Licht vom Kartellamt, der Aufsichtsrat auf neue Mitglieder.

 
Autovermieter legt kräftig zu
SixtAutovermieter legt kräftig zu

Dank guter Auslandsgeschäfte blickt Deutschlands größter Autovermieter Sixt auf ein erfolgreiches zweites Quartal zurück. Der Gewinn kletterte im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um gut 13 Prozent. Bis 2015 will Sixt Marktführer in Europa werden.

 
Energie-Gesetz bremst Genossenschaften aus
EEG-ReformEnergiegesetz bremst Genossenschaften

Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetz gefährdet Genossenschaften in Baden-Württemberg in ihrer Existenz. Das befürchtet Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands.

 
Bauboom hält an
Deutscher WohnungsmarktBauboom hält an

Niedrige Zinsen und große Nachfrage in Ballungsräumen treiben den Wohnungsbau in Deutschland an. Der Aufwärtstrend hält seit 2010 an. Staatliche Eingriffe wie die Mietpreisbremse sieht die Immobilienbranche mit Sorge.

 
Benko stellt Weichen für Sanierung
KarstadtBenko stellt Weichen für Sanierung

Der Rettungsplan von Karstadt-Käufer René Benko enthält laut „Handelsblatt“ Häuserschließungen und den Umbau von attraktiven Standorten zu Einkaufszentren. Doch das ist erst der Anfang. Karstadt-Chefaufseher Fanderl: „Es gibt viel zu tun“.

 
Illegale Preisabsprachen bei Daimler?
ChinaIllegale Absprachen bei Daimler?

Medienberichten zufolge haben Preiswächter in China Beweise für verbotene Absprachen zwischen Daimler und Mercedes-Händlern in der Provinz Jiangsu entdeckt. Der Stuttgarter Autobauer erklärte, dass er bei den Ermittlungen kooperiere.

 
Schnelleres Internet kostet Milliarden
Breitband-AusbauSchnelleres Internet kostet Milliarden

Laut Berechnungen der Deutschen Telekom wird der Ausbau des schnellen Internets bis in Deutschlands ländliche Gebiete einen zweistelligen Milliardenbetrag kosten. Am Mittwoch will die Bundesregierung ihre "Digitale Agenda" vorstellen.

 
Hersteller beklagen Schmu mit Naturkosmetik
Gütesiegel gefordertHersteller beklagen Schmu mit Naturkosmetik

Die Europäische Union regelt viel, aber nicht, was in Naturkosmetik enthalten sein darf. Hersteller fordern daher ein einheitliches Siegel, um falsche Produkte zu enttarnen.

 
2000 Mitarbeiter in Baden-Württemberg betroffen
Karstadt-Übernahme2000 Mitarbeiter in Baden-Württemberg betroffen

Stuttgart,Freiburg, Lörrach, Offenburg, Esslingen, Karlsruhe, Leonberg, Singen und Konstanz - in diesen Städten im Südwesten gibt es Karstadt-Warenhäuser. Auch die Mitarbeiter dort sehen besorgt auf die Veränderungen bei ihrem Arbeitgeber.

 
Daimler muss 50.000 Smart zurückrufen
In ChinaDaimler muss 50.000 Smart zurückrufen

Daimler hat in China Probleme mit dem Smart: Wegen eines defekten Riemenantriebs muss der Autobauer 50.000 der kleinen Stadtflitzer zurückrufen. Es ist der zweite Fall innerhalb eines Monats.

 
Berggruen zieht sich komplett zurück
Benko übernimmt KarstadtBerggruen zieht sich komplett zurück

Die angeschlagene Kaufhauskette Karstadt hat einen neuen Eigentümer. Der österreichische Immobilieninvestor René Benko übernimmt die 83 Filialen bereits zu Beginn der kommenden Woche. Was hat er mit Karstadt vor?

 
Trotz Verbots wird weitergefahren
Fahrdienst Uber in BerlinTrotz Verbots wird weitergefahren

Vom Verbot der Senatsverwaltung in Berlin lässt sich Taxikonkurrent Uber scheinbar nicht beeindrucken. Der Dienst soll in Berlin weiter bestehen. Man wolle gegen die Untersagungsverfügung Widerspruch einlegen.