300 Millionen Euro BußgeldUBS beendet Rechtsstreit
UBS beendet Rechtsstreit

Die Schweizer Großbank UBS hat einen Rechtsstreit in Deutschland beendet. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat das Verfahren wegen der Beihilfe der Steuerhinterziehung gegen die Zahlung von 300 Millionen Euro Bußgeld eingestellt. 

Russland muss Milliarden-Entschädigung zahlen
Zerschlagener Yukos-KonzernRussland muss Milliarden zahlen

Beinahe zehn Jahre dauerte das Verfahren, jetzt hat der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag ein Urteil gefällt: Russland muss den früheren Eigentümern des zerschlagenen Yukos-Konzerns eine gewaltige Entschädigung zahlen.

 
Nein, ich bin nicht pleite
Gerüchte um Middelhoff"Nein, ich bin nicht pleite"

Er musste zwar den Offenbarungseid leisten, pleite, betont Thomas Middelhoff, sei er aber nicht. Er komme einfach nur an sein Vermögen nicht heran.

 
Mitfahrdienst Uber darf weitermachen
HamburgMitfahrdienst Uber darf weitermachen

Des Taxifahrers natürlicher Feind ist die Internetplattform Uber. Die darf ihren umstrittenen Mitfahrdienst in Hamburg vorerst weiter betreiben.

 
Wirtschaft geht es besser als gedacht
Baden-WürttembergWirtschaft geht es besser als gedacht

Im übrigen Deutschland ist die Stimmung gedrückt, doch den Unternehmen in Baden-Württemberg geht es gut. Die Industrie rechnet auch weiterhin mit Wachstum.

 
Karstadt-Spitze braucht mehr Zeit
SanierungspläneKarstadt-Spitze braucht mehr Zeit

Karstadt verschiebt seine Aufsichtsratssitzung zum Sanierungskonzept. Erst in der zweiten Augusthälfte sollen Entscheidungen gefällt werden. Die neue Konzernspitze verbreitet derweil Hoffnung.

 
Stimmungsbarometer zeigt nach unten
KonjunkturStimmungsbarometer zeigt nach unten

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen lässt zu wünschen übrig:  Zum dritten Mal in Folge sank der Ifo-Geschäftsklimaindex und steht nun bei 108,0 Punkten.

 
Anleger müssen Verlust verschmerzen
AmazonAnleger müssen Verlust verschmerzen

Wegen hoher Investitionen hat der weltgrößte Online-Händler Amazon hohe Verluste zu vermelden. 126 Millionen Dollar stehen auf der Sollseite. Seit Jahresbeginn hat die Aktie ein Zehntel ihres Werts verloren.

 
Betriebsrat weiß nichts von neuen Plänen
Kostendisziplin bei DaimlerKeine Verhandlungen mit Betriebsrat

Dank neuer Modelle und dem strikten Sparprogramm läuft es beim Autobauer Daimler nicht schlecht. Trotzdem stellen die Schwaben weitere Sparbemühungen in Aussicht - mit dem Betriebsrat seien die aber noch nicht abgeklärt.

 
Im ersten Halbjahr läuft es wieder besser
Deutsche BahnIm ersten Halbjahr läuft es wieder besser

Die Talsohle bei der Deutschen Bahn scheint überwunden: Nach dem Gewinneinbruch 2013, hat der Konzern vom ersten Halbjahr 2014 einen steigenden Umsatz und mehr Bahnfahrten zu vermelden.

 
Erneut Mängel bei hunderttausenden Autos
General MotorsErneut Mängel bei hunderttausenden Autos

Wegen diverser Defekte ruft GM weitere 823.000 Wagen in die Werkstatt. Sitze könnten nicht befestigt sein, die Servolenkung und der Blinker ausfallen. Es habe bereits Unfälle mit Verletzten wegen der Mängel gegeben, teilte General Motors am Mittwoch mit.

 
Werbung lässt die Kasse klingeln
Facebook verdientWerbung lässt die Kasse klingeln

Die Zahl der Mitglieder steigt konstant, die Einnahmen aus Werbeanzeigen sprudeln: Facebook will aber noch mehr. "Wir hatten ein gutes zweites Quartal", stellte Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Mittwoch.

 
Auch am Donnerstag keine Israel-Flüge
LufthansaAuch am Donnerstag keine Israel-Flüge

Auch für den Donnerstag hat die Lufthansa sämtliche Flüge nach Israel aus Sicherheitsgründen gestrichen. Ursprünglich waren 20 Flüge nach Israel aus Frankfurt, Köln, München, Zürich, Wien und Brüssel geplant.

 
iPhone ist weiter die Geldmaschine
Umsatz bei AppleiPhone ist weiter die Geldmaschine

Mehr Gewinn, mehr Umsatz: Dank des iPhones läuft es bei Apple weiter wie geschmiert. Allein in China seien die iPhone-Verkäufe um 48 Prozent gestiegen. Der Konzern machte im dritten Quartal 7,7 Milliarden Dollar Gewinn.

 
Im zweiten Quartal Überschuss eingefahren
DaimlerSatter Überschuss im zweiten Quartal

Dank neuer Modelle hat der Autobauer Daimler im zweiten Quartal 2014 zwölf Prozent beim operativen Ergebnis zugelegt. Der Umsatz wuchs um sechs Prozent. Mit einem harten Sparprogramm will der Konzern das Ergebnis weiter verbessern.

 
Airlines streichen Flüge nach Tel Aviv
Nahost-KonfliktAirlines streichen Flüge nach Tel Aviv

Neben der Lufthansa und der Air Berlin fliegen amerikanische Fluglinien wegen des Gaza-Konflikts den Flughafen Tel Aviv nicht mehr an. Für US-Airlines gilt ein 24-stündiges Flugverbot, die deutschen Fluglinien steuern Israel 36 Stunden nicht an. Viele Reisende sind gestrandet.

 
Delta Airlines streicht Flüge nach Israel
NahostkonfliktDelta Airlines streicht Flüge nach Israel

Die US-Fluglinie Delta hält Flüge nach Israel für zu gefährlich und stellt diese bis auf weiteres ein. Die Lufthansa beobachtet die Lage im Nahen Osten ganz genau, fliegt Israel aber vorerst weiter an.

 
DIHK erwartet Export-Minus
Bei Russland-SanktionenDIHK erwartet Export-Minus

Die EU-Sanktionen gegen Russland treffen nach Einschätzung der deutschen Wirtschaft rund jeden vierten Exporteur. "Wir erwarten für dieses Jahr einen Rückgang des Exports nach Russland um 10 Prozent".  

 
Verdi verlangt Investitionen und Konzept
Karstadt in der KriseVerdi verlangt Investitionen

Die Gewerkschaft Verdi hat für die Warenhauskette Karstadt ein Konzept und Investitionen gefordert. Karstadt droht die Schließung zahlreicher Filialen, die Zukunft der Beschäftigten ist ungewiss.

 
7 Fotos
Kampf gegen den Stellenabbau
Proteste bei WMF in GeislingenKampf gegen den Stellenabbau

2500 Menschen haben am Samstag mit Transparenten und Trillerpfeifen gegen einen Stellenabbau beim Küchenhersteller WMF protestiert. Sie bildeten eine Menschenkette um die Fabrik am Stammsitz in Geislingen.

 
Porsche investiert 95 Millionen Euro
Entwicklung in WeissachPorsche investiert 95 Millionen Euro

In sein Entwicklungszentrum in Weissach will Sportwagenbauer Porsche auch in Zukunft kräftig investieren. Das versprach Unternehmenschef Müller bei einem Festakt im Heckengäu.