Ebola-Patient in den USAKlinik wies Kranken zunächst ab
Klinik schickte Kranken zunächst nach Hause

Obwohl er sich krank fühlt, wird ein Mann aus Liberia von einem Krankenhaus in Dallas wieder nach Hause geschickt. Ein Fehler, wie sich herausstellt. Der Mann hat Ebola. Nun drängt sich eine Frage auf: Wie konnte das passieren?

Kürzel geb. soll verschwinden
ReisepassKürzel "geb." soll verschwinden

Laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs soll aus deutschen Reisepässen in Zukunft das Kürzel "geb." für "geboren" verschwinden. Das Urteil bezieht sich nur auf Reisepässe, nicht auf Personalausweise.

 
Das Baby macht das Liebesglück perfekt
Kunis und KutcherBaby macht das Liebesglück perfekt

Aus einem Hollywoodtraumpaar ist eine Familie geworden: Am Dienstag haben Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher ihr erstes Kind bekommen - es ist ein Mädchen.

 
Thailand mit Häme und Kritik überschüttet
Sicherheitsarmbänder für Touristen?Häme und Kritik für Thailand

Der thailändische Tourismusverband hat mit seinem Vorschlag, Touristen zu ihrem eigenen Schutz mit Sicherheitsarmbändern auszustatten, Häme und Kritik auf sich gezogen.

 
Prozess beginnt mit Tumult
Fünfjähriger Dano getötetProzess beginnt mit Tumult

Zum Prozessauftakt um den gewaltsamen Tod des fünfjährigen Dano in Bielefeld hat es tumultartige Szenen gegeben. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, Dano heftig geprügelt und erdrosselt zu haben.

 
Alkohol, Abstürze, Depressionen
Phil Collins beichtetAlkohol, Abstürze, Depressionen

Phil Collins ist einer der erfolgreichsten Musiker Großbritanniens. Doch privat sieht sein Leben wenig rosig aus. Die Trennung von seinen Kindern stürzte ihn in tiefe Depressionen.

 
Linda und John de Mol werden erpresst
Polizei erhält unzählige TippsLinda und John de Mol werden erpresst

Seit einem Jahr leben Linda und John de Mol in Angst. Die beliebte niederländische TV-Moderatorin und ihr Bruder werden bedroht und erpresst. Jetzt bat die Polizei die Bürger um Mithilfe.

 
Tetris soll verfilmt werden
Legendäres Computerspiel"Tetris" soll verfilmt werden

Seit 30 Jahren fallen die Klötzchen auf Computerbildschirmen nach unten, nun soll „Tetris“ auf die Kinoleinwand kommen. Wie das gehen soll und wer mitspielt, das bleibt aber vorerst offen.

 
Rettungskräfte finden weitere Opfer
Nach Vulkanausbruch in JapanRettungskräfte finden weitere Opfer

Bergungskräfte finden immer mehr Opfer an dem ausgebrochenen Vulkan Ontake in Japan. Ihre Zahl hat inzwischen einen traurigen Rekord erreicht.

 
Das Virus hat die USA erreicht
Ebola-EpidemieDas Virus hat die USA erreicht

Erstmals ist ein Patient außerhalb von Afrika mit Ebola diagnostiziert worden. Der Patient wird in einem Krankenhaus in Texas behandelt. Ob er weitere Menschen angesteckt hat, muss nun untersucht werden.

 
17 Fotos
Hello! und People teilen sich Rechte
Fotos der Clooney-Hochzeit"Hello!" und "People" teilen sich Rechte

Die Magazine "Hello!" und "People" haben sich die exklusiven Fotorechte an der Hochzeit von George Clooney mit Amal Alamuddin gesichert. Wie viel sie gezahlt haben und ob das Paar die Einnahmen spendet, ist bislang noch nicht bekannt.

 
Verdacht in drei deutschen Städten bestätigt
Verstöße bei OrgantransplantationenVerdacht in drei Städten bestätigt

Verstöße bei der Organtransplantation sind in Deutschland wohl keine Seltenheit. Prüfer der Bundesärztekammer hatten zwischen 2010 und 2012 bundesweit 60 Transplantationsprogramme untersucht, in Berlin, Regensburg und Hamburg bestätigte sich der Verdacht auf Verstöße.

 
Deutsche sehen fast vier Stunden fern - am Tag
Weltmeister: RumänienDeutsche sehen fast vier Stunden fern - am Tag

Der weltweite TV-Konsum liegt laut einer Studie auf Höchstniveau. Mit dem technischen Wandel verändert sich jedoch auch das Fernseh-Verhalten. Ein Trend ist das sogenannte „Social TV“, ein anderer hochwertige Serien mit preisgekrönten Schauspielern.

 
Auch Deutsche laut WWF Schuld an Raubbau
Ressourcen der Erde schrumpfenAuch Deutsche Schuld an Raubbau

Immer höher, schneller, weiter: Beim Raubbau an der Natur scheint kein Ende in Sicht. Ein neuer Report des WWF zeigt, dass auch die Deutschen nicht unwesentlich daran beteiligt sind.

 
7 Fotos
Auch Fifi geht in Tracht auf die Wiesen
Oktoberfest MünchenAuch Fifi geht in Tracht auf die Wiesen

Nicht nur Zweibeiner sind auf der Münchner Wiesn in Dirndl und Lederhose zu sehen, auch Tiere laufen im Trachtenlook über das Oktoberfest. Designerin Hildegard Bergbauer bietet in ihrem Laden im bayerischen Straubing Tracht für Hund und Herrchen an.

 
Pornomörder legt Geständnis ab
Prozessauftakt gegen Magnotta"Pornomörder" legt Geständnis ab

Im Jahr 2012 soll Luka Magnotta einen Studenten getötet, zerstückelt und dessen Leichenteile per Post an Behörden und Parteien verschickt haben. Nun beginnt das Verfahren gegen den 32-Jährigen, der die Tötung des Studenten zu Prozessauftakt gestanden hat.

 
Kinderpornos über Gefangenenzeitung?
JVA Tegel in BerlinKinderpornos über Gefangenenzeitung?

"Lichtblick" heißt eine Zeitung von Gefangenen für Gefangene im Berliner Gefängnis Tegel. In der Redaktion gibt es Internetzugang. Darüber sollen Insassen an Kinderpornos gekommen sein.

 
Sexualstraftäter darf sterben
BelgienSexualstraftäter darf sterben

[1] Ein belgischer Sexualstraftäter, der seit 30 Jahren im Gefängnis sitzt, darf nun wie von ihm selbst beantragt sterben. Ein Gericht in Brüssel billigte den Antrag des Häftlings auf Sterbehilfe endgültig.

 
Monster-Truck rast in Menschenmenge
Zwei Tote bei Autoshow in EnschedeZwei Tote bei Monster-Truck-Show

Bei einem schrecklichen Unfall auf einer Monster-Truck-Show an der niederländisch-deutschen Grenze sind drei Menschen ums Leben gekommen.

 
Jennifer Lopez in Autounfall verwickelt
USAJennifer Lopez in Autounfall verwickelt

Die beiden US-Stars Leah Remini und Jennifer Lopez sind in den USA in einen Autounfall verwickelt worden. Ein Betrunkener sei der Schauspielerin und der Sängerin aufs Auto gefahren und dann geflüchtet.

 
Staatsanwalt fordert 250 Jahre Haft
ComputerkriminalitätStaatsanwalt fordert 250 Jahre Haft

In einer Nacht erbeuteten ein Computerhacker und seine Spießgesellen 31 Millionen Euro mit manipulierten Scheckkarten. Ermittler kamen Internetverbrecher nur deshalb auf die Spur, weil deutsche und US-Ermittler schnell und unbürokratisch zusammenarbeiteten.