KolumneEier! Eier! Eier!
Eier! Eier! Eier! Eier!

Was hat Silvio Berlusconi mit Eiern zu tun? Weiß StN-Kolumnist Tom Hörner selbst nicht so genau. Aber die Zeit ist reif für einen Eiertanz.

17 Fotos
Franziskus erteilt Segen Urbi et Orbi
OsterbotschaftFranziskus erteilt Segen "Urbi et Orbi"

Papst Franziskus hat in Rom den traditionellen Segen "Urbi et Orbi" erteilt. Vor geschätzt mehr als 150 000 Menschen auf dem geschmückten Petersplatz hat er ein Ende der Krisen und Konflikte in der Welt gefordert.

 
47 Fotos
Baby George trifft Bilby George im Zoo
Kate und William in AustralienBaby George trifft Bilby George

Baby George hat im Zoo von Sydney die Bekanntschaft "seiner" Kaninchennasenbeutler, den sogenannten Bilbys, gemacht. Als "Besitzer" des Geheges hatte der Sohn von Kate und William sichtlich Spaß bei diesem tierischen Termin.

 
Der Kapitän verteidigt sein Vorgehen
Schiffsdrama vor SüdkoreaDer Kapitän verteidigt sein Vorgehen

Der Kapitän der am Mittwoch vor Südkorea gesunkenen Fähre "Sewol" ist in U-Haft. Der 68-Jährige sagte aus, er habe die Evakuierung der Passagiere aus Sicherheitsgründen hinausgezögert. Die Strömung sei zum Zeitpunkt des Unglücks zu stark gewesen.

 
Auch zweiten Meiler heruntergefahren
Atomkraftwerk FessenheimAuch zweiten Meiler heruntergefahren

Laut dem französischen Betreiber gibt es keine Sicherheitsbedenken. Trotzdem ist am Samstag auch der zweite Meiler des ältesten französischen Atomkraftwerks in Fessenheim heruntergefahren worden.

 
Die meisten Toten sind geborgen
Lawine am Mount EverestDie meisten Toten sind geborgen

Bei dem bisher schwersten Bergsteiger-Unglück am höchsten Berg der Welt sind die meisten Opfer geborgen. Die Regierung hat den Angehörigen rund 295 Euro Entschädigung angeboten. Diese weisen das Angebot als schäbig zurück.

 
Eine Privatschule für den Problemkiez
Bildung für sozial SchwacheEine Privatschule für den Problemkiez

Gut gemeint und schlecht gemacht? Die Lehrergewerkschaft GEW befürchtet Privatschulen für sozial Schwache könnten dazu führen, dass an der Regelschule nur noch die Schwächsten lernen.

 
Lehrer unter Kinderporno-Verdacht
OdenwaldschuleLehrer unter Kinderporno-Verdacht

Ein Lehrer der Odenwald-Schule in Hessen steht unter Kinderporno-Verdacht. Seine Wohnung im Internat sei schon vor zehn Tagen durchsucht worden. Die Internet-Adresse des Lehrers soll bei den Ermittlungen in Australien gegen einen Kinderporno-Ring aufgetaucht sein.

 
34 Fotos
Im Mohnblüten-Keid im Kampfjet
Kate und William in AustralienIm Mohnblüten-Keid im Kampfjet

Bei ihrem Besuch auf Australiens größtem Luftwaffen-Stützpunkt hat Herzogin Kate in einem weißen Kleid mit blauen Mohnblumen wieder das richtige Näschen für das passende Outfit gehabt. Die Mohnblüte gilt in der Armee als Symbol des Gedenkens. 

 
Tausende Pilger in Rom und Jerusalem
Christen feiern OsternTausende Pilger in Rom und Jerusalem

Christen in aller Welt bereiten sich auf die bevorstehenden Osterfeierlichkeiten vor. Die Oberhäupter der christlichen Konfessionen riefen in ihrer Osterbotschaft zum Gebet für den Frieden auf.

 
Abschied nehmen am Ostermontag
Peaches GeldofAbschied nehmen am Ostermontag

In der gleichen Kirche, in der sie geheiratet hat und die Trauerfeier für ihre Mutter Paula Yates abgehalten worden war, wollen Familie und Freunde am Ostermontag von Peaches Geldof Abschied nehmen.

 
Clintons freuen sich auf Twitter
Chelsea ist schwangerClintons freuen sich auf Twitter

Die Tochter des früheren US-Präsidenten Bill Clinton, Chelsea Clinton, wird Mutter. Das teilte die 34-Jährige bei einer Veranstaltung am Donnerstag und auf Twitter mit. Die Reaktionen ihrer Eltern folgten prompt.

 
53 Fotos
Ausgelassene Stimmung am Strand
Kate und William in AustralienAusgelassene Stimmung am Strand

Rettungsschwimmer in Pink, Sand in den Schuhen und ein modischer Volltreffer - Herzogin Kate hat am dritten Tag ihrer Australienreise mit einem Kleid zweier einheimischer Designerinnen für Forore gesorgt. Deren Website brach zeitweise zusammen.

 
17 Fotos
Haftbefehle gegen drei Verantwortliche
Gesunkene "Sewol"Haftbefehle gegen drei Verantwortliche

Die Ermittler in Südkorea haben nach dem Untergang der "Sewol" gegen drei Verantwortliche Haftbefehle erlassen, darunter ist auch der Kapitän der Unglücksfähre. Unterdessen ist es Tauchern gelungen, ins Innere der gesunkenen Fähre vorzudringen.

 
Lawine reißt zwölf Menschen in den Tod
Mount EverestLawine reißt zwölf Menschen in den Tod

Zwölf Menschen sind beim schwersten Unglück auf dem höchsten Berg der Welt von einer Lawine in den Tod gerissen worden. Die meisten Opfer stammen aus der Region und haben für die internationalen Expeditionen gearbeitet.

 
14 Fotos
Kaum Hoffnung auf Überlebende
Nach Fährunglück bei SüdkoreaKaum Hoffnung auf Überlebende

Fast 300 Menschen gelten nach dem Fährunglück vor der Küste Südkoreas noch als vermisst. Es wird befürchtet, dass sie im Schiffsrumpf eingeschlossen wurden. Schwere Vorwürfe erheben die Überlebenden gegen den Kapitän.

 
Warm anziehen zur Eiersuche
Wetter über OsternWarm anziehen zur Eiersuche

Das Wetter zu Ostern wird durchwachsen: Der Südwesten bekommt dichte Wolken ab, aber "so richtig schlecht wird es nirgends", trösten die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst.

 
Täter werden seltener verurteilt
Studie zu VergewaltigungenTäter werden seltener verurteilt

Viele Frauen kostet es sowieso schon Überwindung, eine Vergewaltigung anzuzeigen. Jetzt heißt es in einer Studie auch noch: Die Chancen, dass ein Täter verurteilt wird, sinken. Opfervertreter schlagen Alarm.

 
Crystal Meth in Deutschland auf dem Vormarsch
Zahl der Drogentoten steigtCrystal Meth auf dem Vormarsch

In Deutschland taucht immer häufiger das hochgefährliche Crystal Meth auf, währendHeroin und Kokain auf dem Rückzug sind. Auch die Zahl der Drogentoten steigt wieder an. Doch dafür sind eher andere Drogen verantwortlich.

 
Es wuchert wieder wild im  Schritt
IntimfrisurEs wuchert wieder wild im Schritt

Jahrelang haben Frauen und Männer ihre Schamhaare wegrasiert, doch immer mehr lassen den Busch einfach wachsen.

 
128 Fotos
Winken und Lächeln: Royale Pflichterfüllung
Máxima, Charlène und Co.Diese Royals ruft die Pflicht

Von Königin Máxima bis Fürstin Charlène: Die Aufgabe der Royals ist, ihr Land gut aussehen zu lassen. Deshalb wird gelächelt und gewunken, bis die Mundwinkel schmerzen und der Arm müde wird.