Germanwings Flug 4U9525Für die Nacht wird Suche unterbrochen
Für die Nacht wird Suche unterbrochen

Mit der Dämmerung zogen sich die Einsatzkräfte zurück - Israel schickt eine kleine Delegation von Bergungsexperten an die Absturzstelle der Germanwings-Maschine.

Dobrindt will über weitere Konsequenzen beraten
Germanwings Flug 4U9525Dobrindt will über Konsequenzen beraten

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt begrüßt die Zwei-Personen-Regel im Cockpit. Zudem will er laut einem Medienbericht mit Fluggesellschaften und Aufsichtsbehörden über weitere mögliche Konsequenzen aus dem Germanwings-Absturz in Frankreich beraten.

 
Schaffen wie die großen Denker
Kolumne zur KreativitätSchaffen wie die großen Denker

Beim Schreiben dieses Textes hat sich StN-Autor Tom Hörner an den Arbeitsweisen des Philosophen Sören Kierkegaard und des Schriftstellers William Faulkner orientiert. Ob es was gebracht hat?

 
Aufmarsch von Neonazis weitgehend friedlich
DortmundAufmarsch von Neonazis friedlich

Ein Aufmarsch Hunderter Rechtsextremisten in Dortmund ist bis zum frühen Abend weitgehend friedlich verlaufen. Ein Großaufgebot der Polizei hielt den Marsch, der von Mitgliedern der Gruppierung "Hooligans gegen Salafisten" unterstützt wurde, auf Abstand zu mehr als 2000 Gegendemonstranten.

 
Möglicher technischer Defekt untersucht
Germanwings Flug 4U9525Möglicher technischer Defekt untersucht

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Copilot der Germanwings-Maschine den Airbus zum Absturz gebracht haben. Französische Ermittler untersuchen nun auch die Möglichkeit eines technischen Defekts.

 
Gedenken an Opfer - Bergung geht weiter
Germanwings Flug 4U9525Gedenken an Opfer - Bergung geht weiter

Das Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig hat die Personalakte des Germanwings-Copiloten geprüft, der am Dienstag einen Airbus in den französischen Alpen zum Absturz gebracht haben soll. Er soll die Absturzregion seit seiner Jugend gekannt haben. Derweil verbindet das Gedenken an die Opfer und die Anteilnahme am Leid der Hinterbliebenen Menschen weltweit.

 
Sollecito und Knox erleichtert über Freispruch
Urteil für "Engel mit Eisaugen"Sollecito und Knox freigesprochen

Die Familie der ermordeten Meredith Kercher zeigte sich nach der Urteilsverkündung geschockt. Das Gericht sprach am späten Freitagabend Amanda Knox und Raffaele Sollecito endgültig frei.

 
Kriminalexperten an ihren Grenzen
Germanwings Flug 4U9525Kriminalexperten an ihren Grenzen

Bis an die Grenze ihrer Belastbarkeit gehen Kriminalexperten derzeit an der Absturzstelle der Germanwings-Maschine in Frankreich. Sie müssen Hunderte Leichenteile bergen und den 150 Toten zuordnen.

 
Lufthansa schaltet Traueranzeigen
Germanwings Flug 4U9525Lufthansa schaltet Traueranzeigen

Die Lufthansa und deren Tochter Germanwings haben mit ganzseitigen Anzeigen in großen deutschen Tageszeitungen den Hinterbliebenen der Absturzopfer ihre Anteilnahme bekundet.

 
Kinder wohl getötet und tiefgefroren
DetroitKinder wohl getötet und tiefgefroren

Grauenvolle Tat - eine Mutter aus der amerikanischen Stadt Detroit soll ihre neun und 13 Jahre alten Kinder getötet und danach in einen Gefrierschrank gelegt haben.

 
Lufthansa verspricht Soforthilfe
Germanwings Flug 4U9525Lufthansa verspricht Soforthilfe

Während die Bergungsmaßnahmen in Frankreich weiter auf Hochtouren laufen, hat die Lufthansa den Hinterbliebenen der Opfer des Germanwings-Absturzes finanzielle Soforthilfe versprochen. Für den 17. April ist ein großer Trauergottesdienst im Kölner Dom geplant.

 
Co-Pilot war eigentlich krankgeschrieben
Germanwings Flug 4U9525Co-Pilot war krankgeschrieben

[1] Der Co-Pilot des Germanwings-Fluges 4U9525, der die Maschine am Dienstag absichtlich zu Boden gestürzt haben soll, hatte für den Tag der Tragödie ein ärztliches Attest. Die Ermittler entdeckten in seiner Wohnung mehrere zerrissene Krankschreibungen.

 
15 Fotos
Mary und Frederik auf Kurztrip in Japan
Dänisches KronprinzenpaarMary und Frederik auf Kurztrip in Japan

Drei Tage weilt das dänische Kronprinzenpaar Mary und Frederik als Botschafter Grönlands in Japan. Am Freitag hat das royale Paar in Tokio eine Ausstellung über die nordische Insel eröffnet.

 
Zwei Menschen werden weiter vermisst
Explosion in New YorkZwei Menschen werden weiter vermisst

Mitten in Manhattan explodiert ein Haus und stürzt ein. Zwei Menschen werden immer noch vermisst. Gibt es für sie noch Hoffnung?

 
Lufthansa führt Zwei-Personen-Regel in Cockpits ein
Nach Germanwings-AbsturzLufthansa führt Zwei-Personen-Regel ein

Die Lufthansa führt als Reaktion auf den mutmaßlich vom Co-Piloten verursachten Absturz eines Germanwings-Jets für alle Passagierflüge im Konzern die Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein.

 
Dank an einfühlsamen Piloten
Via FacebookDank an einfühlsamen Piloten

Wer derzeit in ein Flugzeug steigt, kann ein mulmiges Gefühl vermutlich nicht ganz verdrängen. Via Facebook hat sich eine Frau bei einem Germanwings-Piloten bedankt, der diese Angst mit einer einfühlsamen Ansprache vor dem Start zerstreute.

 
29 Fotos
Jede Menge Tierbabys in den Zoos
Eisbär, Giraffe und Co.Jede Menge Tierbabys in den Zoos

Ein tapsiges Eisbärbaby, ein flauschiges Trampeltierkind und eine ganze Horde jugendlicher Erdmännchen: In den Zoos und Tiergärten der Republik herrscht derzeit ein wahrer Babyboom.

 
Mit Vorsatz gegen den Fels geflogen
Germanwings-AbsturzMit Vorsatz gegen den Fels geflogen

Das Rätsel des Absturzes von Flug 4U9525 scheint gelöst. Der Co-Pilot sperrt seinen Kollegen elf Minuten vor dem Crash aus dem Cockpit aus. Doch was ist sein Motiv?

 
ZDF-heute-show fällt am Freitag aus
Wegen Germanwings-AbsturzZDF-"heute-show" fällt am Freitag aus

Die "heute-show" im ZDF wird aus Rücksicht auf die Opfer der Germanwings-Katastrophe am Freitagabend nicht ausgestahlt. Die Show sei ein satirischer Wochenrückblick, und auf diese Woche satirisch zurückzublicken, sei nicht angebracht, so Welke.

 
11 Fotos
Doris und Gerhard Schröder gehen getrennte Wege
Trennung!Doris und Gerhard Schröder getrennt

18 Jahre waren sie verheiratet, zwei Amtszeiten bestritten sie miteinander - nun haben sich Altkanzler Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf offenbar für eine Trennung entschieden.

 
Beim Amsterdamer Flughafen Schiphol ging nichts mehr
Stromausfall in den NiederlandenBeim Flughafen Schiphol ging nichts mehr

Ein Defekt in einer Hochspannungsstation bei Amsterdam hat zu einem großen Stromausfall im Norden der Niederlande geführt. Betroffen war auch der Amsterdamer Flughafen Schiphol, der auf Notstromaggregate umgestellt hat.