Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Qualitätsmerkmal für Schule

Von
Feintechnikschüler in zehn Ausbildungszweigen recken begeistert ihre Zeugnisse in die Höhe. Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder-Bote

In der neuen Tonhalle vwurden 143 Absolventen von der Staatlichen Feintechnikschule in Schwenningen verabschiedet. Darunter 101 mit Fachhochschulreife.

Schwarzwald-Baar-Kreis. Sie haben eine gehörige Portion Selbstbewusstsein und jede Menge Ambitionen für ihre berufliche Zukunft. Zählt man die 74 Abiturienten aus dem Technischen Gymnasium hinzu, so verlassen die Schule zum Schuljahrsende 175 Schüler mit einer Hochschulzulassung.

Schulleiter Thomas Ettwein sprach von einer stolzen Bilanz und einem Qualitätsmerkmal für die Schule. "Ihr habt mit Fleiß, Konzentration und Ausdauer Ziele entsprechend der Wahl eurer Ausbildung erreicht. Macht weitere so", sah er zuversichtlich in die Zukunft. Erstmals wählte er anstelle eines Festredners ein Interview mit einem Ehemaligen was der Feier zusätzlichen Pep gab.

Der 31 Jahre alte Sven Wollenweber war zu Gast, der einst seine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker abschloss, ein Studium der Mechatronik absolvierte und heute bei IMS Gear als Produktionsleiter tätig ist.

Wollenweber lobte rückblickend eine hervorragende Grundausbildung in der Feintechnikschule und ermunterte alle Absolventen sich nicht zu verstecken.

Selina Bernwallner, Moritz Bauer und Sabrina Schneider sind drei von ihnen, welche die dreijährige Fachausbildung zum Uhrmacher mit Erfolg abschlossen.

Alle drei blicken optimistisch voraus, treten vorab eine Reise durch Südostasien an, haben eine Anstellung in einem renommierten Uhrmacherbetrieb gefunden oder sehen mit ihrem Abschluss auch sehr gute Berufsmöglichkeiten in einem medizintechnischen Beruf.

Musikalisch lockerte das Jazz-Duo Benina Berger und Jacob Fauser die Veranstaltung auf, die Theater AG zeigte sich im Stück "Ich bin so froh heute" in Feierlaune.

Der Wechsel zwischen Zeugnisübergabe und Show Act bot jede Menge Kurzweil die am Ende in einen Apero im Foyer mündete.

Preisträger der Staatlichen Feintechnikschule sind: David Rombach, Mike Blank, Daniel Schilling (alle Preis des Oberbürgermeisters), Phillipp Groß, Benjamin Bader, Mike Blank, Florian Wagner, David Eggert, Florian Ernst, Felix Wahl, Vanessa Merling, Anshana Ziefle (alle Preis des Vereins der Freunde des Technischen Gymnasiums Plätze 1 bis 9), Daniel Schilling (Förderkreis-Preis, bester Industriemeister), Hendrik Spieß ((Förderkreis-Preis, beste Projektarbeit Berufsfachschule für Informations- und Kommunikationstechnik), Benjamin Bader, Florian Ernst, Vanessa Merling (SolidPro Konstruktionspreis Plätze 1 bis 3), Patrick Czech, Snezana Kieninger (Innovationspreis), Tobias Kitzke (Auszeichnung als Schulsprecher, KVP-Preis).

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading