Triberg Mit Dampfloks in Wasserfallstadt unterwegs

Von
Zum Programm bei den Schwarzwaldbahn-Tagen gehören auch Kettensägenschitzereien. Foto: Stadt Triberg Foto: Schwarzwälder-Bote

Triberg. Die zweiten Schwarzwaldbahn-Tage finden am heutigen Samstag von 11 bis 18 Uhr und am morgigen Sonntag von 10 bis 17 Uhr statt. Das Zentrum ist der Triberger Bahnhof. Mehrere Dampfsonderzüge in Zusammenarbeit mit den Eisenbahnfreunden Zollernbahn fahren am Samstag und Sonntag von Triberg nach Hornberg und zurück. Auch der historische rote Schienenbus ist im Einsatz. Angeboten werden mehrere Fahrten von Triberg nach St. Georgen und zurück und zwar um 11.50, 13.50 und 15.50 Uhr. Auf Gleis 3 gibt es für alle Eisenbahn-Fans eine "Lok-Parade".

"Kanzlerwagen" ausgestellt

Gezeigt werden aktuelle und historische Lokomotiven, die auch besichtigt werden können. So werden die Elektro-Lokomotiven verschiedener Baureihen zu sehen sein wie Schnellzug- und Güterzuglokomotiven der Baureihen 110, 111, 114 140 143 sowie E41.

Der Star unter den Lokomotiven ist eine E-Lok der Baureihe 103. Ferner erwartet die Besucher auch eine Gast-Lokomotive aus dem Ausland mit der Baureihe 485 der Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn BLS, der größten Privatbahn der Schweiz. Besichtigt werden kann der "Kanzlerwagen", der erste und einzige Salonwagen der Deutschen Bundesbahn. Zudem ist die Schneeschleuder der Schwarzwaldbahn ausgestellt. Alle Loks können von Innen besichtigt werden.

Im Bahnhof ist im Rahmen einer Schwarzwaldbahn-Ausstellung ein kleines Kino eingerichtet, in dem Führerstandmitfahrten und weitere Bahn-Präsentationen zu sehen sind. Der Bahnhof ist auch Ausgangspunkt für den Schwarzwaldbahn-Erlebnispfad. Entlang des Wegs gibt es 16 Verweilstationen, ausgestattet mit originalem Bahnmaterial, die sich mit dem Bau und der Technik der Schwarzwaldbahn beschäftigen. An beiden Tagen finden geführte Wanderungen statt.

Neue Stadtrundfahrt

Abmarsch ist jeweils um 13 Uhr am Signal auf dem Bahnhofsvorplatz. Dort startet auch die neue moderierte Stadtrundfahrt im "Wasserfall-Express".

Abfahrt ist immer zur vollen Stunde. Für Bewirtung auf dem Bahnhofsvorplatz sorgen örtliche Vereine und der angesiedelte Back-Shop. Am Sonntag lädt die Stadt- und Kurkapelle von 11 bis 13 Uhr zum Frühschoppenkonzert. Als besondere Kinder-Attraktion wird eine Miniatur-Dampfbahn zum Mitfahren aufgebaut. Verkaufsstände bieten bahnhistorische Accessoires an. Auch historische Fahrzeuge und bemalte Lastwagen werden ausgestellt.

Als weitere Besonderheit zeigt der Deutsche Meister im Kettensägen, Werner Brohammer aus Hornberg, seine Kunst und fertigt mehrere Skulpturen aus Holzstämmen. Die Vorführungen sind am Samstag um 14.30 Uhr sowie am Sonntag um 13.30 Uhr und um 15.30 Uhr.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Freizeit

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading