Von Karl-Peter Neusch

Stetten a.  k.  M.-Frohnstetten. Die liebgewonnene Tradition des Theaterspielens in der Weihnachtszeit setzt die Laienspielgruppe Frohnstetten in diesem Jahr mit dem lustigen Schwank "Drei Weiber und ein Gockel" aus der Feder des Autors Heinrich Koch aus Pfullendorf fort.

Wie das unerwartete Auftauchen attraktiver Männer das beschauliche Leben von Oma Frieda und ihren beiden Nichten auf dem Bauernhof kräftig durcheinanderwirbelt, wird in der turbulenten Verwechslungskomödie mit viel Witz und Situationskomik gezeigt, so dass die Lachmuskeln mit Sicherheit wieder kräftig strapaziert werden.

Gespielt wird das Stück am Mittwoch, 26., am Freitag, 28., und am Samstag, 29. Dezember, jeweils ab 20 Uhr in der Schmeientalhalle in Oberschmeien.

u Karten für die Aufführungen sind im Vorverkauf ab Montag, 3. Dezember, bei der Frohnstetter Filiale der Winterlinger Bank erhältlich oder können täglich von 18 bis 20 Uhr unter 07573/55 94 telefonisch reserviert werden.