St. Georgen Ein Knigge-Kurs zeigt neue Umgangsformen

Von
Die Leiterin der Volkshochschule St. Georgen, Roswitha Gruseck-Maier, mit dem neuen Programm. Foto: Hübner Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Stephan Hübner

St. Georgen. Ein ansprechendes Programm mit vielen neuen Kursen bietet die Volkshochschule im Sommersemester an, wie Leiterin Roswitha Gruseck-Maier erläuterte.

Im vergangenen Jahr gab es mit 179 Kursen und 2112 Teilnehmern einen leichten Rückgang. Das liegt an weggefallenen Wasserkursen wegen des geschlossenen Hallenbads.

Wie immer dabei sind im Bereich "Junge VHS" Kurse zu "Computer für Kids", Powerpoint und Excel.

Studienreise führt nach Weimar und Erfurt

Die Studienfahrten führen zu einem Whiskybrenner im Kinzigtal, einem Salzbergberg in Bad Friedrichshall und einer Schokoladenmanufaktur in Gundelsheim sowie zu den Bad Dürrheimer Mineralbrunnnen und nach Tübingen ins Lebensphasenhaus. Dort wird intelligente Technik gezeigt, mit der alte und pflegebedürftige Menschen länger selbstbestimmt im eigenen Haus leben können. Die Studienreise führt nach Weimar und Erfurt.

Eine Verdoppelung der Gedächtnisleistung, Konzentrations- und Motivationstraining sowie Vokabeln lernen im Schlaf verspricht ein Kurs mit Roland Geisselhart. Neu sind auch ein Knigge-Kurs zu Umgangsformen und ein Vortrag zu "Wie schreibe ich mein Testament?"

Gefragt könnte ein Motorsägenkurs sein. Neu ist "Homöopathie und Schüssler-Salze in der alternativen Tiermedizin". Der Verein der Hundefreunde lädt zu "Hundekauf mit Verstand" ein.

Zwei "Streit"-Vorträge beschäftigen sich mit dem Lösen von Konflikten. Keine Vorkenntnisse nötig sind bei "Tanzvergnügen für Frauen jeden Alters". Schnelle Entspannung verspricht der Kurs "Müde Augen?"

Im Bereich "Arbeit und Beruf" sind neu "Souverän auftreten", "Fit für Führungsaufgaben im Team", "Gut vorbereitet zum Vorstellungsgespräch" und "Nebenberuflich selbständig machen".

Ein Workshop führt in Kapitalanlagen an der Börse ein. Wie immer angeboten werden unter anderem Kurse zu Excel, Android Smartphones oder Internet. Neu ist ein Kurs zu Windows 10.

Bei den Sprachen fiel Polnisch raus. Das letzte Mal kam keine Anfrage. Neu ist Französisch für Touristen, also mit Sprachwendungen für den Urlaub. Im Sprachbereich mangelt es vor allem bei Spanisch und Italienisch an Dozenten. Dazu sind keine außergewöhnlichen Vorkenntnisse notwendig, sollten aber Muttersprachler oder Fremdsprachenkorrespondenten sein.

Rückläufige Teilnehmerzahlen gibt es laut Gruseck-Maier in den Bereichen Malen, Zeichnen, Werken und Mode. Obwohl die Kurse interessant, die Lehrer kompetent und die Preise nicht zu teuer seien. Neu sind Kurse zu Blütenkugeln, Patchwork und zum Gestalten von Kerzen für festliche Anlässe.

Nicht neu, aber immer wieder andere Rezepte bieten Kurse zum Backen oder türkischer Küche. Gesundheit und Wellness ist wie immer der größte Bereich. Neu ist hier "homöopathische Notfallapotheke", Kurse auf dem Trimm- Dich-Pfad, zu autogenem Training sowie Yoga für den Rücken und in der Mittagspause. Dazu gibt es Bekanntes wie Qi Gong, Schröpfen, Pilates, Aroha-Fitness, Zumba oder Pilates, Nacken- oder Fußmassage und Faszientraining.

Anmeldungen sind ab sofort möglich

Insgesamt bietet das Sommersemester 148 Kurse. Die ersten starten am 22. Februar. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Teilnehmer sollten sich frühzeitig anmelden. Kurse könnten sonst voll oder mangels Teilnehmern abgesagt sein. Anmeldungen sind online, per Email, schriftlich oder persönlich bei der Tourist-Info möglich.

Das VHS-Programm liegt im Rathaus, bei den Banken und in allen Geschäften aus und kann im Internet eingesehen werden. Weitere Infos im Internet oder unter Telefon 07724/8 71 52 oder 8 71 53.

Weitere Informationen: vhs@st-georgen.de

  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Bildung

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading