Simmozheim Überraschende Bezugspunkte

Von
Stimmungsvoll sind die Auftritte des "Cocktail stravagante" wie hier in der Rosengärtnerei Sattler & Weber. Archivfoto: Bausch Foto: Schwarzwälder-Bote

Simmozheim/Calw. Zu einem Konzert zwischen Klassik und populärer Musik mit "Cocktail stravagante" wird am Freitag, 30. November, ab 17.45 Uhr in das Weihnachtscafé im Haus Schüz in Calw eingeladen.

Zur Aufführung kommen klassische Werke von besonderem Reiz in der Besetzung für zwei Querflöten, Violoncello und Klavier von Antonio Vivaldi, Giuseppe Colombi und Franz Doppler. Die Gruppe "rhythm & flute" präsentiert nuancenreiche Eigen­kompositionen, Latin und Rock für Blockflöte, Querflöte, Gitarre, Bass, Cello und Percussion. Mitwirkende sind Dagmar Häusler, Daysi C. Breitling (Flöten), Barbara Breuninger (Klavier), Gottfried Müller (Violoncello), Ferdinand Breitling (Gitarre), Helmut Bail (Bassgitarre) und Karlheinz Junitz (Percussion).

Das Konzert mit seinem Brückenschlag zwischen Klassik und popu­lärer Musik der Gegenwart bietet ein Hörerlebnis, das überraschende Bezugspunkte zwischen beiden Musikgattungen offen legt.

Kreis Calw
Anzeige
Gastro-Tip Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading