Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Seewald Das Vorstandsteam stellt sich neu auf

Von

Der Sportclub Besenfeld-Igelsberg hat eine neue Führungsmannschaft. Markus Schillinger wurde in der Hauptversammlung zum Vorsitzenden gewählt und löst Jan Kappler und Hans-Dirk Lehnberg ab.

Seewald-Besenfeld. Hans-Dirk Lehnberg und Jan Kappler begrüßten die Anwesenden bei der Hauptversammlung. Geschäftsführerin Janina Kirgis berichtete über die Veranstaltungen. Begonnen hatte das Vereinsjahr mit dem Fifa-Turnier im Sportheim. Im Mai wurde das zweite Erdbeerfest mit Gemeindemittagessen veranstaltet. Im Juli fand ein Fußball-Kleinfeldturnier statt. Im Dezember nahm der Verein am Weihnachtsmarkt der Gemeinde teil. Der SC Besenfeld-Igelsberg hat zurzeit 186 Erwachsene sowie 39 Jugendliche und Kinder als Mitglieder.

Kassierer Frank Finkbeiner berichtete von einem finanziell ordentlichen Jahr. Im Vergleich zum Vorjahr habe man die Verbindlichkeiten um über 10 000 Euro verringern können. Der Verein sei auf einem guten Weg, in den nächsten Jahren schuldenfrei zu werden. Die einwandfreie Kassenführung wurde von Kassenprüfer Wolfgang Rogg bestätigt.

Markus Schillinger, Abteilungsleiter Fußball, ließ das vergangene Jahr aus sportlicher Sicht Revue passieren. Die Fußballmannschaft landete am Ende der Saison auf Platz acht mit 23 Punkten. Für die neue Saison musste ein neuer Trainer gefunden werden, da Robert Weiser als Spielertrainer aufgehört hatte. Schillinger dankte ihm für seine langjährige Tätigkeit. Als neuer Spielertrainer wurde Etienne Klumpp verpflichtet.

Jugendleiter Frank Eylander betonte, dass ohne den Zusammenschluss mit Göttelfingen und Grömbach kein Spielbetrieb mehr möglich wäre. Als Beispiel nannte er die B-Jugend-Staffel, in der nur drei von zehn Mannschaften aus eigenständigen Vereinen kommen.

Für die Abteilung Freizeitsport berichtete Jan Kappler. Angeboten wird Kinderturnen von Vivien Kilgus, Hanne Müller und Claudia Finkbeiner. Gabi Zürn leitet zwei Fitnesskurse. Zumba wurde zu Beginn des Jahres von Lorraine Keil, Aline Ligensa und Jeanette Weiser eingeführt. Kappler betonte, wie wertvoll die Angebote als Zusatzleistungen für den Verein seien. Er lobte die Entwicklung des Vereins. Man spüre die Motivation, mit der Feste organisiert würden, um den Verein auf lange Sicht schuldenfrei zu machen.

Der Gemeinde dankte Jan Kappler für die finanzielle Unterstützung und das Mähen des Platzes. Bevor Bürgermeister Müller die Entlastungen vornahm, gab er seiner Freude Ausdruck, dass ein neuer Trainer gefunden werden konnte, denn die erste Mannschaft sei das Aushängeschild eines Fußballvereins. Er sei stolz auf den erwirtschafteten Gewinn. Der Verein bereichere das Gemeindeleben. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Mitglieder für ihre Treue geehrt

Mit einer Gegenstimme und drei Enthaltungen wurde Markus Schillinger für zwei Jahre zum Vorsitzenden gewählt. Der zweite Vorstandsposten konnte nicht besetzt werden. Schillinger gibt damit sein Amt als Abteilungsleiter Fußball ab. Moritz Girrbach übernahm zunächst für ein Jahr diesen Posten. Zum neuen Geschäftsführer wurde Fabian Fassnacht einstimmig gewählt. Neuer Kassierer ist Conrad Sackmann. Er wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Der Posten des Abteilungsleiters Freizeitsport konnte wieder nicht besetzt werden.

In den Ausschuss wurden Daniel Freitag, Christian Bartz, Patrick Armbruster, Alex Keil, Michael Müller, Patrick Rebstock und Hans-Joachim Girrbach gewählt. Die bisherigen Vorsitzenden Jan Kappler und Hans-Dirk Lehnberg wünschten dem neu formierten Gremium viel Glück für die nächsten Jahre.

14 Mitglieder des SC Besenfeld-Igelsberg wurden bei der Hauptversammlung geehrt. Seit 25 Jahren ist Jürgen Grammel Mitglied. Auf 40 Jahre bringt es Bernhard Girrbach, auf 50 Jahre Uli Schillinger, und für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Hermann Bäuerle ausgezeichnet. Geehrt wurden auch Marcus Müller, Cornelia Finkbeiner, Eugen Keil, Conrad Sackmann, Uwe Walter, Thomas Burger, Peter Bauer, Patrick Bauer, Marco Spindler und Karl-Heinz Skibak.

Anschließend wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder verabschiedet. Jan Kappler dankte Kassierer Frank Finkbeiner für vier Jahre und Janina Kirgis für sechs Jahre Mitarbeit. Hans-Dirk Lehnberg war zunächst als Jugendtrainer, dann als Jugendleiter, dann im Ausschuss und später als Vorsitzender tätig. Kappler lobte ihn als Vorbild für nachkommende Amtsträger.

Hans-Dirk Lehnberg dankte Jan Kappler für die gute Zusammenarbeit. Kappler hatte den Vorstandsposten schon seit 2001 inne.

 
 
Anzeige
Gastro-Sommer

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading