Von Roger Müller und Gunter Wiedemann

Mit einem 3:0 (25:23, 25:18, 25:14)-Erfolg kehrten die Hüfinger Volleyballerinnen vom Gastspiel beim SV Bohlingen zurück. Somit holte sich der Aufsteiger bereits den vierten Sieg in der Verbandsliga.

Trainer Jörg Wache hatte bis auf eine Mittelblockerin alle Damen an Bord. "Auch hatten wir in der Partie endlich einmal keine Aussetzer. Diese haben uns das Leben zuletzt oft unnötig schwer gemacht", bilanzierte Spielführerin Manuela Wiehle. Doch am Samstag passte alles. Lediglich im ersten Satz hatten die Baaremerinnen leichte Anlaufschwierigkeiten, denn schnell lagen sie mit 0:4 im Hintertreffen. Sie sicherten sich dennoch Durchgang eins mit 25:23. In den folgenden beiden Sätzen fand Hüfingen dann aber perfekt ins Spiel. Angriff, Abwehr und Annahme funktionierten optimal. Durch ihren neuerlichen Sieg rangieren die Hüfingerinnen momentan auf dem vierten Tabellenplatz.

In der Verbandsliga der Herren feierte die TG Schwenningen einen 3:1-Sieg beim USC Freiburg III. Dabei entschieden die Neckarstädter den ersten Satz knapp mit 25:23 für sich. Freiburg schaffte aber mit einem 25:16 den 1:1-Ausgleich. Doch die Schwenninger ließen sich davon nicht beirren, holten sich die folgenden Abschnitte mit 25:20 und 25:22, feierten damit einen 3:1-Erfolg. In der Tabelle verbesserte sich die Turngemeinde mit nun 10:6 Punkten auf den dritten Platz.

Siebter (6:8 Punkte) ist dagegen der TV Villingen nach der deutlichen 0:3-Niederlage bei der FT Freiburg III. Dabei wäre im ersten Satz, Freiburg gewann diesen knapp in der Verlängerung mit 26:24, mehr für die Villinger möglich gewesen. Auch im zweiten Durchgang hielten die Gäste beim 21:25 noch gut mit, bevor Freiburg dann im dritten Abschnitt beim 25:13 keine Probleme hatte.

Am kommenden Wochenende geht es für die Schwenninger in Weil weiter, der TV Villingen reist dann zum ungeschlagenen Tabellenführer aus Offenburg (12:0).

Der TV Villingen II (Landesliga) hatte beim 3:0 (25:19, 25:19, 25:11) in Lauchringen keine Probleme und belegt in der Tabelle momentan den guten fünften Platz.