OBERLIGA (am). StTV Singen – KSV Tennenbronn 22:16. Einen rabenschwarzen Tag erwischte die Tennenbronner Oberligamannschaft beim Tabellenletzten Singen. Aus dem dringend benötigten und auch realistisch machbaren Sieg wurde am Ende eine Niederlage. Der Abstieg ist damit plötzlich doch noch ein Thema für den KSV. Im Kampfverlauf ging die Tennenbronner Rechnung in den unteren Gewichtsklassen auf, aber in den schweren Klassen wurde Chance um Chance verpasst. Die Übersicht: 55 kg/G: kein Ringer – Benjamin Nagel 0:4, 60 kg/F: Steven Tauberschmitt – Bogdan Zaharia 0:4 (PS 0:14), 66 kg/G: Rubin Quni – Peter Lehmann 0:4 (PS 1:21), 66 kg/F: Baris Karaotcu – Adrian Stockburger 0:4 (SS), 74 kg/G: Simon Riedel – Lars Nagel 4:0 (SS), 74 kg/F: Pawel Drzezdzon – Luca Lehmann 4:0 (SS), 84 kg/G: Kevin Riedel – Alexander Fichter 3:0 (PS 10:0), 84 kg/F: Sebastian Jezierzanski – Thorsten Götz 3:0 (PS 17:0), 96 kg/G: Dawid Sollich – Raphael Günter 3:0 (PS 11:3), 120 kg/F: Grzegorz Kostka – Volker Faißt 4:0 (SS).