OBERLIGA DAMEN

(gre/mib). Am heutigen Samstag (15 Uhr) sind die Oberliga-Damen des TB Bad Dürrheim in der Hoptbühlhalle beim TV Villingen II zu Gast. Die Villingerinnen stehen mit 4:12 Punkten zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, aber dennoch werden die Bad Dürrheimerinnen die Spielstärke des Gegners nicht unterschätzen. Der Bad Dürrheimer Kader ist für dieses Spiel komplett. Somit kann Trainer Dirk Becker auf allen Positionen aus dem Vollen schöpfen. Obwohl dieses Spiel wie immer als "Derby" hoch gehandelt wird, hat sich das TB-Team wie gewohnt vorbereitet. Aufschlag und Annahme nahmen dabei einen großen Teil des Trainings ein. Dass der TB das Team von Klaus Schuh nicht so gut kennt, ist für die Bad Dürrheimerinnen kein Nachteil. "Im Gegenteil, so bleibt man flexibel und ist auf alles gefasst", so Trainer Becker. Villingens Coach Klaus Schuh sieht heute "zwei sicherlich hoch moitivierte Teams. Es wird entscheidend sein, welche Mannschaft ihre eventuelle Nervosität zuerst ablegt. Bad Dürrheim ist im Vergleich zu uns eingespielter und leicht favorisiert", kann Schuh heute auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.