Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Starb Hund in Sulgen an Giftköder?

Von
Nach einem Spaziergang ging es einem Hund in Sulgen plötzlich schlecht. (Symbolfoto) Foto: dpa

Schramberg-Sulgen - Ein Hund ist am Montagabend im Bereich der Straße "Am Finsterbach" in Sulgen auf noch nicht geklärte Weise gestorben.

Nach einem Spaziergang am Sonntag zeigte der Collie Symptome wie Sabbern und Krämpfe, die sich dann wieder legten. Deshalb sah die Besitzerin von einem Tierarztbesuch ab. Am Folgetag starb der Hund. Es besteht der Verdacht, so die Polizei, dass der Hund vergiftet wurde.

Hundebesitzer schlägt zu

Am Mittwochmittag gegen 16.40 Uhr schlug in einem anderen Fall in Schramberg ein Hundebesitzer einem Tierschützer mit der Hand ins Gesicht und beleidigte ihn.

Nachdem der angegriffene Mann beobachtet hatte, wie ein Hund von seinem Besitzer geschlagen wurde, stellte er diesen zur Rede. Der Halter des Hundes stürmte daraufhin auf den Mann zu und wurde handgreiflich. Gegen den rabiaten Hundebesitzer wird nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Edgar Reutter

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading