Schramberg. In der Nacht zum Samstag erschien gegen halb zwei Uhr ein Mann in einer Gaststätte in der Oberndorfer Straße in Schramberg, der dort seit zwei Jahren bereits Hausverbot hat, weil er damals einen Rollladen mutwillig beschädigte. Als der Wirt ihn erkannte, verwies er ihn sofort aus dem Lokal.

Der 38-jährige Schramberger kam dieser Aufforderung zwar nach, schlug dann aber von außen gegen eine Scheibe der Gaststätte, so dass diese zu Bruch ging. So wird das Hausverbot wohl bestehen bleiben, und eine erneute Strafanzeige wegen Sachbeschädigung kommt auch hinzu.