Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Hubschrauber kreist über Schörzingen

Von
Das kommt nicht alle Tage vor: 25 Helikopter-Flüge sind am Dienstag notwendig gewesen, um schweres Material auf den Oberhohenberg zu transportieren. Foto: Visel

Schömberg-Schörzingen - Nun also doch: Auf dem Schörzinger Oberhohenberg ist gestern ein Hubschrauber zum Einsatz gekommen, um Material vom Wanderparkplatz aus auf den Berg zu fliegen.25 so genannte Hübe (Flüge) waren notwendig, um das Material, Beton, Steine, Zement und Wasser auf den Oberhohenberg zu transportieren. Pro Flug sind vier Minuten eingerechnet. Um 13 Uhr geht es los, nach knapp eineinhalb Stunden landet der Hubschrauber wieder auf der Weide beim Wanderparktplatz. Für Pilot Udo Ramm ist der Einsatz auf dem Oberhohenberg ein "ganz normales Tagesgeschäft." Stationiert ist er mit dem Hubschrauber in Sonthofen.

Auf dem Oberhohenberg fertigt die Haigerlocher Garten- und Landschaftsbaufirma Werner mit dem Material die Fundamente für den Achteckturm und das Podest im Rahmen des LEADER-Projekts. "Der Hubschrauber", sagt Geschäftsführer Mathias Werner, "ist die beste und preisgünstigste Lösung, um das Material zu transportieren." Planerin Ilse Siegmund stimmt zu: "Sonst hätten wir einen Weg dorthinauf bauen müssen, was natürlich ebenfalls große Kosten verursacht hätte."

Der Hubschrauber steht schon wieder auf der Wiese, als die Polizei auftaucht. Die Beamten kommen aus Wehingen. "Wir sind eigentlich gar nicht zuständig", betonen sie. Aber man habe sie informiert, dass "ein Hubschrauber nicht über den Oberhohenberg kommt". Der Schörzinger Ortsvorsteher Josef Rissler klärt die Polizisten auf: "Alles genehmigt, alles in Ordnung."

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading