Die Frauen- und Männerteams des TV Schiltach wollen am kommenden Wochenende in Heidenheim ihre Aufstiegschancen nutzen. Beide Teams werden schon Freitag beim offiziellen Training teilnehmen und die Wettkampfgeräte testen.

Die Vorbereitungen beider Teams sind abgeschlossen, man Freud sich nun, dass es endlich los geht. Samstag ab 14 sind die Männer des TV Schiltachan der Reihe. Sie müssen gegen den TV Großen-Linden aus Hessen ran. Die Aufstiegsregeln der Deutschen Turnliga sind beispielsweise anders als im Fußball. Der Meister 3. BL Süd-Staffel (TV Schiltach VEGA Turnteam) gegen den Vizemeister 3. BL Nord-Staffel (TV Großen-Linden) und Meister 3. BL Nord (TZ Bochum-Witten) gegen Vizemeister Süd (KTV Heilbronn). Nur die Sieger der jeweiligen Begegnungen, steigen in die 2. BL Nord oder Süd-Staffel auf.

Fotostrecke2 Fotos

Die Frauen werden am Sonntag 14:30 an die Geräte gehen. Insgesamt neun Mannschaften (Eintracht Frankfurt II, Lok Zwickau, Eintracht Baunatal, KSV Hoheneck, KTV Rheinhessen-Pfalz, TSG Steglitz II aus Berlin, TSG Tübingen, TSV Hof und das TV Schiltach Volksbank Turnteam) streiten sich um drei Aufstiegsplätze zur Regionalliga der DTL.

Schiltacher Turnfans und Kurzentschlossene haben die Möglichkeit, die jeweiligen Mannschaften in Heidenheim anzufeuern. Abfahrt mit den Fanbussen Samstag und Sonntag um 10 am Parkdeck Auestraße in Schiltach. Mehr Infos unter www.tvschiltach.de