Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Nach Unwetter: Produktion bei Dieterle läuft wieder

Von
Foto: SDMG/Maurer

Rottweil - Nach dem Unwetter am vergangenen Freitag hat die Produktion bei der Firma Dieterle wieder begonnen. Dies teilte die Firma am Donnerstag in einer Pressemitteilung mit.

Der Hagel und der starke Regen hatte die Feuerwehr in Rottweil auf Trab gehalten. Bei der Firma Dieterle kam es durch das Unwetter sogar zu einem Wassereinbruch, da das Dach den Hagelmassen sowie dem Regen nicht mehr standhielt. „Der Wassereinbruch in unserer Fertigungshalle hat uns natürlich völlig überrascht“, sagt Stefan Dieterle, einer der Geschäftsführer der Firma Dieterle. Durch den Einsatzes der Rottweiler Feuerwehr und vieler Mitarbeiter konnte die Produktion inzwischen aber wieder aufgenommen werden.

Die Firma Dieterle produziert in der Predigerstraße Präzisionswerkzeuge für die Fertigung von Dreh- und Frästeilen für die Feinwerk- und Medizintechnik sowie die Automobilzulieferindustrie. Hierfür werden Maschinen eingesetzt, die durch spezielle Öle und Schmierstoffe gekühlt werden. Da insbesondere in die Fertigungshalle Regen eingedrungen ist, bestand das Risiko, dass diese Stoffe ins Grundwasser gelangen könnten. Entsprechend wurde Gefahrgutalarm ausgelöst.

Die Rottweiler Feuerwehr reagierte sehr schnell und die gefährlichen Stoffe konnten noch innerhalb der Firma vollständig gebunden werden. Das Dach wurde vom Hagel befreit und das Wasser aus den Räumen gepumpt. Auch zahlreiche Mitarbeiter waren das ganze Wochenende über freiwillig im Einsatz.

Fotostrecke
Artikel bewerten
7
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading