Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Nach Teamcup ist vor dem Teamcup

Von
Gut gelaunt startet das Führungsteam der Tennisgemeinschaft Rosenfeld in die Saison. Foto: Schanz Foto: Schwarzwälder-Bote

Die Führungsspitze der Tennisgemeinschaft Rosenfeld hat bei der Hauptversammlung eine positive Bilanz gezogen.

Rosenfeld. Mit derzeit insgesamt 292 Mitgliedern könne die TG Rosenfeld nach einem erfolgreichen Spieljahr voller Tatendrang in die neue Saison starten, so das Fazit des Vorsitzenden Harald Weisser. Denn ein Blick auf die Spielergebnisse 2016 des Vereins zeige: Die TG Rosenfeld sei im Bezirk E "mittendrin und vorne dabei". Die neue Damenmannschaft der TG, erstmals zur Spielsaison 2016 wieder angemeldet, startete laut Weisser fulminant und erreichte den Aufstieg. Derzeit konzentriert sich das Team auf die kommende Sommer-Spielsaison 2017.

Doch nicht nur die Damenmannschaft mischt die Tennisrunden auf – für die Spielsaison 2017 bringt der Verein wieder eine starke Herrenmannschaft an den Start. Ebenso erfolgreich sieht es bei den Herren 50 aus – mit zwei klaren Matchsiegen und drei weiteren im Gleichstand, konnten sie sich in ihrer Gruppe behaupten. Mit vollem Spieleinsatz schlagen sich die Herren 65 in der Verbandsstaffel. Zwei gewonnene Spieltage verbuchten sie für sich und feierten den Klassenerhalt.

Auch der Hobbybereich des TGR glänzt: Die Hobby-Damenmannschaft schließt ihre Spielsaison als erneuter Tabellenführer ab, die Hobby-Herrenmannschaft geht mit einem guten dritten Platz aus der Saison hervor. Im Nachwuchsbereich der TGR werden eine U8-, zwei U10-, eine U12- und eine U14-Mannschaft, vom Trainergespann Heidi und David Vögele betreut. Besonders hervorzuheben ist, dass die TG Rosenfeld mit Heidi und David Vögele nach absolvierter Prüfung nun zwei Oberschiedsrichter in den eigenen Reihen hat.

Als ein Aushängeschild des Vereins wird auch in diesem Jahr der Sparkassen-Teamcup ausgerichtet. Damit hat sich die TGR mit ihrem langjährigen Turniermanager Martin Sülzle einen hervorragenden Namen weit über den Bezirk hinaus gemacht. So boten beim Teamcup 2016 160 teilnehmende Spieler Tennis auf hohem Niveau, verteilt auf zwei Wochenenden.

Um die Entwicklung der TG Rosenfeld weiterhin voranzutreiben, wurden auf der Mitgliederversammlung die Weichen bei den Wahlen gestellt. Der Ausschuss wurde wie folgt jeweils einstimmig gewählt: Vorsitzender Harald Weisser, stellvertretender Vorsitzender Andreas Wagner, Öffentlichkeitsarbeit und Außendarstellung Christina Schanz, Schriftführerin Dagmar Kohle, Kassiererin Ina Madegwa, Beisitzerin Kasse Monika Schuster, Sportwartin Janina Kieselbach, Platzbeauftragter Harald Weisser, Breitensportwart Richard Riedlinger, zweiter Kassenprüfer Egon Stehle. Erstmalig wird es in der Saison 2017 einen Sportausschuss zur Unterstützung der Mannschaftsführer und des Sportwarts geben. Diesem schließt sich Julia Schneider an.

Zur Erhaltung der Attraktivität der Außenanlagen und des Clubheims der Tennisgemeinschaft sind umfangreiche Restaurierungs- und Renovierungsarbeiten vorgesehen. Hierzu wird noch eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.

Die Sommersaison 2017 startet die TGR Ende April, und es sind schon zahlreiche Veranstaltungen geplant. Am 6. Mai messen sich die Jugendmannschaften bei den Clubmeisterschaften sowie bei einem internationalen Tenniscamp in Frankreich vom 25. bis 29. Mai.

Parallel zu den Verbandsrunden findet am 8. Juli die VR-Talentiade für U10-Mannschaften statt. Das WTB Hobby-Mixed geht am 15. Juli in eine neue Runde. Vom 9. bis 16. September wird die Erfolgsgeschichte des Sparkassen-Teamcups, diesmal mit Oberschiedsrichterin Birgitt Blümer, fortgesetzt.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading