Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rosenfeld Ehe kann auch tödlich enden

Von
Beim Treffpunkt Lesezeichen hat Jochen Bender aus seinem Krimi vorgetragen. Foto: Hertle Foto: Schwarzwälder-Bote

Rosenfeld (lh). Wie kommt es dazu, dass ein Ehepartner den anderen nach Jahren oder Jahrzehnten gemeinsamer Zeit umbringt?

Diese Frage thematisiert Jochen Bender in seinem Krimi "An der Kante", aus dem er im Treffpunkt Lesezeichen in der Stadtbücherei Passagen vorgetragen hat.

Darin forscht Kommissarin Anna Schenk einem tödlichen Absturz vom Mörikefelsen nach. Die Polizei geht zunächst von einem Unfall aus, doch dann erhält der Bruder des Opfers drei Jahre später eine anonyme SMS mit der Nachricht "Es war Mord". Nun muss die Ermittlerin den Fall aufklären.

Der Stuttgarter Psychologe hat in Landau und Tübingen studiert und am dortigen Kriminologischen Institut gearbeitet. Heute ist er vorwiegend an Schulen tätig.

Bender schreibt gerne Krimis, "weil man da auch gesellschaftlich relevante Themen bearbeiten kann", in diesem Fall Gewalt in der Ehe – und Mordfantasien.

Doch vom Gedanken, den anderen umzubringen, sei es weit bis zur Tat, beruhigte Bender die Gemüter bei der Einführungsrunde.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading