Pfalzgrafenweiler (as). Bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Pfalzgrafenweiler äußerte ein Anwohner im Wohngebiet Lochwiese den Wunsch an die Verwaltung, einen stark frequentierten Fußweg zwischen Grundstraße und Lochwieseweg mit Namen zu versehen. Hintergrund der Anregung waren Bedenken, was in einem Notfall passieren würde: Wie könne man, fragte der Bürger, bei eventuellen Rettungseinsätzen eine präzise Positionsbestimmung vornehmen? Die Verwaltung schlug vor, den Fußweg mit "Hinter der Bleiche" zu benennen. Eine längere Diskussion schloss sich an. Nach einigem Hin und Her über mögliche weitere Namen fragte Roland Mäder (FWV), ob auch andere Fußwege in Pfalzgrafenweiler mit Namen versehen seien. Das sei nicht der Fall, antwortete Bürgermeister Dieter Bischoff. Mäder stellte den Antrag, auf eine Namensnennung zu verzichten. Mit fünf Gegenstimmen und acht Befürwortungen wurde dem Antrag zugestimmt. Auch weiterhin bekommen Fußwege in Pfalzgrafenweiler keinen Namen.