Oberndorf a. N. Mit viel Elan ins neue Vereinsjahr

Von
Mit der altbewährten Mannschaft an der Spitze geht der Männergesangverein Harmonie Beffendorf – hier im Bild mit dem Vorsitzenden Alfons Staiger (rechts) und dem Ehrenvorsitzenden Manfred Haaga (Zweiter von rechts) – auch nach den Wahlen ins neue Vereinsjahr. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Auf ein eher ruhiges Jahr 2016 – zumindest was die musikalischen Auftritte betrifft – konnte der Männergesangverein (MGV) Harmonie Beffendorf zurückblicken.

Oberndorf-Beffendorf. Durch den krankheitsbedingten Ausfall des Dirigenten Hans Schmalz musste der Liederabend in der neuen Beffendorfer Halle abgesagt werden. Doch nun geht der Verein mit neuem Elan und mit jeder Menge Terminen im Gepäck ins neue Vereinsjahr.

In der Hauptversammlung begrüßte Vorsitzender Alfons Staiger eine stattliche Anzahl von Sängern, ebenso den Ehrenvorsitzenden Manfred Haaga, Ortsvorsteherin Ruth Hunds, Ortschaftsräte und die Vertreter der örtlichen Vereine.

In seinem Bericht betonte Staiger, dass das vergangene Vereinsjahr im Großen und Ganzen sehr gut verlaufen sei, die Auftritte hervorragend gemeistert wurden und er stets eine positive Rückmeldung bekommen habe.

Der Verein hat aktuell 63 aktive Sängerinnen und Sänger sowie 50 passive Mitglieder. Sorge bereite ihm der Hauptchor, so Staiger. Im vergangenen Jahr konnten keine neuen Sänger dazugewonnen werden. Und wenn dann einige noch krankheits- oder berufsbedingt ausfielen, werde es für den Dirigenten immer schwieriger, eine gute Singstunde abzuhalten. Der Vorsitzende bat um eine intensive Sängerwerbung.

Die stellvertretende Vorsitzende Moni Kolb berichtete von der Blutspendeaktion des MGV, die der Verein vom Förderverein Turnhalle übernommen hat. Vier Mal im Jahr gehen die Mitglieder des MGV nach Tübingen zum Spenden und können durch diese Aktion einen großen Zuschuss an die Vereinskasse weitergeben. Moni Kolb überreichte den fleißigsten Spendern ein kleines Geschenk.

Schriftführerin Ute Lauble berichtete ausführlich über die Geschehnisse im vergangenen Vereinsjahr. Im Anschluss stellte Stefan Doll die neuerstellte Homepage des Vereins vor und erklärte deren Handhabung. Kassierer Kai Awecker musste in diesem Jahr ein Minus in der Kasse verzeichnen. "Wir hatten zwar viele Veranstaltungen, aber keine für die Kasse." Trotzdem sieht der Kassenstand gut aus. Die beiden Kassenprüfer konnten ihm eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen.

Dirigent Hans Schmalz zeigte sich in seinem Bericht sehr zufrieden mit dem Geleisteten. Er sei stolz auf die Vielfalt an Chorformationen, die den Verein attraktiv machten.

Er sei bemüht, in Zusammenarbeit mit Vorstand und Ausschuss die Auftrittsmöglichkeiten miteinander abzuwägen, sodass möglichst alle Chorformationen übers Jahr ihren Auftritt bekommen.

Schmalz appellierte an Sänger, im Hinblick auf die anstehenden Konzerte möglichst keine Probe mehr zu versäumen. Auch er bedankte sich, wie vorab Vorsitzender Staiger, für die stets gute und harmonische Zusammenarbeit im Verein.

Ortsvorsteherin Ruth Hunds fand lobende Worte für die Harmonie. "Sie tragen den Namen Beffendorfs hinaus und sind gute Botschafter."

Sie wünschte dem Verein weiterhin viel Erfolg, neue Ideen und bedankte sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und für die Zuverlässigkeit des Chors bei den verschiedensten Anlässen. Die Entlastung des Vorstands wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Hunds übernahm in Anschluss die Leitung für die Wahl des Vorsitzenden. Alfons Staiger signalisierte, dass er dieses Amt für weitere zwei Jahre übernehmen würde. Er wurde einstimmig wiedergewählt.

Ebenso einstimmig wurden Annelore Awecker, Michael Werner und Stefan Doll für den Ausschuss, sowie die zwei Kassenprüfer Herbert Zey und Wolfgang Pietsch in ihren Ämtern bestätigt.

Dass die Zusammenarbeit in den Vereinen und der Zusammenhalt im ganzen Ort hervorragend funktioniert, bestätigten die vielen Wortmeldungen der Vereinsvertreter. Sie alle bedankten sich für das gute Miteinander. Die Versammlung endete mit dem Lied "Abendfrieden", gesungen vom Hauptchor.

Artikel bewerten
0
loading
 
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading