Von Monika Hettich-Marull

Mönchweiler. Mehr als 200 Besucher konnte der Musikverein Mönchweiler in diesem Jahr zu seinem Weihnachtskonzert begrüßen. Und die erlebten einen abwechslungsreichen und schönen musikalischen Nachmittag in der Alemannenhalle.Zum ersten Mal seit langem musste die Hauptkapelle in diesem Jahr die Aufgabe des Konzerts alleine schultern – die Jugendkapelle befindet sich gerade wieder im Aufbau. Mit einem "Little Opening" – einer Fanfare für Konzert-Bands von Thiemo Kraas, begann der Musikverein den musikalischen Reigen unter der Leitung von Dirigent Thomas Riedlinger.

Durch das Programm führten – neben Edgar Storz – zahlreiche Musiker der Kapelle. Von Markus Götz stammte das zweite Stück des Nachmittags: "Adventure". Ein Abenteuerfilm, wie er im Buche steht – allerdings ohne Bilder, nur in Tönen. Die Bilder konnte sich jeder Zuhörer selbst dazu ausdenken. Mit Filmmusik zu realen Filmen ging es weiter – nicht minder spannend. John Williams zählt zu den größten Könnern seines Fachs und ist mehrfacher Oscar- und Grammy-Gewinner. "Great Moments in Cinema" beinhaltet Musik aus den Block-Bustern "Der weiße Hai" oder "Star Wars". Mit "Dances with Wolves" von John Barry widmete sich der Musikverein dann einem weiteren Oscar gekrönten Film aus Hollywood: "Der mit dem Wolf tanzt".

Nach einer Pause eröffnete die Kapelle mit "Mandy“, dem Erfolgstitel von Barry Manilow, den zweiten Teil des Konzerts.

"The best of Phil Collins" in einem Arrangement von Franz Watz und "Golden Swing Time" in einem Arrangement von Steve McMillan, kamen beim Publikum besonders gut an. Mit dem Konzertmarsch "Zum Städtele hinaus" beendete der Musikverein sein Konzert und durfte selbstverständlich nicht ohne Zugabe von der Bühne. "Rudolph, the rednosed reindeer", weltbekanntes amerikanisches Weihnachtslied, stand auf dem Programm.

Bei Kerzenschimmer entstand dann trotz frühlingshafter Temperaturen noch richtige Weihnachtsstimmung im Saal. Dann nämlich, als aus vielstimmigen Kehlen "Leise rieselt der Schnee" und "Stille Nacht, heilige Nacht" zusammen mit dem Musikverein Mönchweiler in der Alemannenhalle erklang.

Nächstes Jahr dürfen die Besucher des Musikvereins ein Doppelkonzert erwarten: Neben dem Musikverein Mönchweiler wird das Orchester des Musikvereins Gunningen den musikalischen Nachmittag mit gestalten.