Mönchweiler (mhm). Da steckt eine Menge Arbeit drin: Wenn am kommenden Sonntag, 23. Dezember, in der Alemannenhalle die ersten Töne des Weihnachtskonzerts des Musikvereins erklingen, haben die Musiker anstrengende Probenwochen hinter sich.

Seit Monaten bereitet sich das Orchester auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres vor. Beim Probewochenende Anfang Dezember wurde in den Registern und mit dem gesamten Orchester intensiv und lange musiziert. Dirigent Thomas Riedlinger und die Musiker hoffen, dass sie mit ihrer Auswahl den Geschmack des Publikums treffen. Mit der Fanfare "A little Opening" von Thiemo Kraas beginnt das Konzert, das in diesem Jahr allein vom Hauptorchester des Musikvereins bestritten wird. Von Markus Götz ist das Stück "Adventure". "Great Moments in Cinema" entführt die Zuhörer in die Welt des amerikanischen Films mit Melodien von John Williams. Auch die Concert-Suite zum Film "Dances with Wolves – Der mit dem Wolf tanzt" von John Barry stammt aus einer der erfolgreichsten Hollywood-Produktionen. Es folgen mit "Mandy", dem Erfolgstitel von Barry Manilow, und "The Best of Phil Collins" Stücke weltbekannter Popstars. Mit "Golden Swing Time", einer Auswahl beliebter Swingtitel, geht es weiter im Programm, bevor mit dem Marsch "Zum Städtel hinaus" das Konzert langsam endet.

Stimmungsvolle Weihnachtsliedern zum Mitsingen beschließen den Nachmittag in der Alemannenhalle. In einer Pause zwischen den Stücken können die Gäste wieder Lose für die Tombola erwerben. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Das Konzert beginnt um 15 Uhr, Einlass ist ab 14 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro.